Bitte geben Sie ein Reiseziel ein
Daten

Hotels in Chiemsee (39 Ergebnisse)

Preis
-
Sterne
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Hotel-Ausstattung
Restaurant
Kostenfreie Parkplätze
Kostenloses WLAN
Kinderspielplatz
Schwimmbad
Google - Bewertungen
bis zu 7*
7* - 8*
8* - 9*
9* +

Hotels in Chiemsee (39 Ergebnisse)

Chiemsee

Chiemsee-Alpenland ist eine in vieler Hinsicht abwechslungsreiche Region im Herzen Bayerns, die günstig im Alpenvorland zwischen München und Salzburg gelegen ist. Im Süden grenzt sie an Österreich, im Osten an den Chiemgau - eines der beliebtesten Erholungsgebiete Bayerns. Außerdem gehört die Region zu den Kulturräumen von Mangfalltal und Inntal. So finden hier die Touristen die Quintessenz des echt bayerischen Geistes, ohne den ganzen Freistaat bereisen zu müssen. Die landschaftliche Vielfältigkeit und der Reiz des Chiemsees lassen niemanden kalt: atemberaubendes Gebirge, stille Seen, smaragdgrüne Wälder, märchenhafte Moore, hügelige Wiesen und idyllische Almen… Solch eine malerische Landschaft bereitet Freude nicht nur Naturfreunden, sondern auch Wanderern, Radfahrern, Wasser- und Wintersport-Liebhabern, für die jede Menge von Freizeitaktivitäten vor Ort vorgesehen sind. Die Ausflügler sollten sich folgende Highlights der Region merken:

Chiemsee

• Der größte See Bayerns und drittgrößte See Deutschlands — Chiemsee
• Herreninsel und das sich dort befindende Schloss Herrenchiemsee
• Fraueninsel mit dem Kloster Frauenchiemsee
• Historische Städte Gstadt, Übersee sowie Prien u.v.a.

Klima

Am Chiemsee fällt die touristische Hauptreisezeit auf August und Juli, die zudem die heißesten Monate sind. Im Gegensatz dazu ist der Ort von November bis April gar nicht überfüllt. Wenn Sie an Wintersport interessiert sind, ist der Zeitraum von Oktober bis März für Sie richtig.

Was das örtliche Klima angeht, so ist es kontinental geprägt und liegt in der gemäßigten Klimazone. Chiemsee-Region gehört zu den oberbayerischen Gebieten, den kühlsten und feuchtesten Landschaften Bayerns. Die Durchschnittstemperaturen überschreiten selten 25° C und fallen nicht niedriger als -4° C. Die Niederschlagswerte sind relativ niedrig, am meisten regnet es im Juni und im Juli.

Karte

Wie gelangt man dorthin?

Unabhängig davon, was für ein Verkehrsmittel Sie bevorzugen, ist die Chiemsee-Alpenland Region gut erreichbar.
- Ziehen Sie Flugzeuge vor? Der malerische Landesteil befindet sich bequem zwischen den internationalen Flughäfen München, Salzburg und Innsbruck.
- Wenn man mit eigenem Auto reist, führen die Autobahnen A8 München-Salzburg und A93 München-Innsbruck zum Ziel.
- Eine weitere verkehrsgünstige Option wäre auch die Bahn, und zwar die Linien München-Innsbruck-Rom und München-Salzburg (Nord-Süd-Richtung) sowie die Strecke Mühldorf-Rosenheim von Osten. Wenn Sie mehr über Bahnfahrplan und Fahrkosten erfahren möchten, gehen Sie auf:
• https://www.bahn.de/
• http://www.suedostbayernbahn.de/
• https://www.meridian-bob-brb.de/
- Infos zu den Fernbuslinien findet man unter https://www.flixbus.de/. Dank sehr guter Verkehrsverbindung erreicht man mit dem Bus die populärsten Ausflugsziele im Nu.

Wie reist man innerhalb der Region?

Schiffahrt

Oft ist die familienbetriebene Chiemsee-Schifffahrt die erste Wahl von vielen Reisenden und nicht umsonst. Schon seit 170 Jahren bringen die Dampfer Urlauber ganzjährig zu den Hauptattraktionen der Region: Frauen- und Herreninsel. Günstige komfortable Erlebnistouren für Alt und Jung inkl. Führungen und gastronomischem Angebot, großzügigen Ermäßigungen, unvergesslichen Sonderfahrten gewähren einen perfekten Urlaub mit Kindern oder Partnern.

Chiemsee
Chiemsee

Richtung

Preise in 2020*

Reisezeit

Prien/Stock – Herreninsel -Erwachsene 8,60€
-Kinder 4,30€
-Gruppen 7,70€
-Familie 23,70€
ca. 15 Minuten
Gstadt – Fraueninsel -Erwachsene 6,40€
-Kinder 3,20€
-Gruppen 5,80€
-Familie 17,60€
ca. 10 Minuten
Herreninsel – Fraueninsel -Erwachsene 6,60€
-Kinder 3,30€
-Gruppen 5,90€
-Familie 18,20€
ca. 10 Minuten
Inseltour West
(Herreninsel und Schlossbesuch, Fraueninsel und Rundgang)
-Erwachsene 9,90€
-Kinder 4,90€
-Gruppen 8,90€
-Familie 27,20€
ca. 1,5 Stunden
Inseltour Ost
(Fraueninsel: Münster, Torhalle, tausendjährige Linde; Herreninsel und Schloss)
-Erwachsene 10,50€
-Kinder 5,20€
-Gruppen 9,50€
-Familie 28,80€
ca. 1,5 Stunden
Große Chiemseetour
(alle Uferorte und beide Inseln)
-Erwachsene 13,60€
-Kinder 6,80€
-Gruppen 12,20€
-Familie 37,40€
ca. 2,5 Stunden

*Die angegebenen Preise sind für sowohl Hin- als auch Rückfahrt vorgesehen. Die Gäste haben die Option, nur für eine Teilstrecke zu zahlen.

- Öffnungszeiten: 06:40 - 19:30 Uhr von Montag bis Samstag, 07:10 - 19:30 Uhr am Sonntag
- In den Sommermonaten kann man auch von Bernau, Übersee, Chieming und Seebruck abfahren
- Die Tickets sind nur vor Ort erhältlich, online kann man diese nicht buchen
- Inseltour Ost und die Große Chiemseetour finden nur im Sommer statt
- Begleitete Kinder bis 5 Jahre und Menschen mit Behinderungen dürfen kostenfrei fahren
- Hundefreunde können ihren Vierbeiner auch mitnehmen. Den müssen Sie aber unbedingt anleinen. Die Hunde-Fahrkarte kostet 3,00 €
- Für 4,00 € kann man ein Fahrrad an Bord mitnehmen, aber es ist nicht auf jedem Schiff möglich. Radfahren ist allerdings auf den beiden Inseln verboten
- Es gibt einen großen Parkplatz an den Anlegestellen in Prien/Stock. Die Parkgebühr beträgt etwa 4,50 € pro Tag

Tipps:
Die Fahrkarten kann man entweder schon an den Kassen am Hafen oder an Bord besorgen. Beachten Sie, dass die Schlangen am Hafen viel länger sind!
Wenn Sie die berühmten Inseln spätabends (19:00-24:00) genießen möchten, bietet sich der Nachttaxi-Service an unter +49 (0)170 2053542.
Mit einer Familienkarte (für 2 Erwachsene und beliebig viele Kinder bis 15 Jahre) oder Angeboten für Senioren und Jugendgruppen kann man ca. 10 % oder noch viel mehr sparen.

Chiemsee-Bahn

Während eines Urlaubs am Chiemsee haben Sie die einzigartige Gelegenheit, sich auf den 1,8 km langen Weg vom Bahnhof Prien zum Hafen Prien/Stock mit der legendären Dampf-Straßenbahn zu machen. Das ist die weltweit älteste Dampftramway in Betrieb. Schon seit 1887 finden die Gäste der Region an dieser romantischen Dampfzugfahrt Vergnügen. Von Mitte Mai bis Mitte September erwartet Sie diese altmodische Reise im Original-Salonwagen.

Richtung Preise in 2020
Prien Bahnhof – Prien/Stock Hafen Vollstrecke - Erwachsene 4,00 €
- Kinder 6-15 J. 2,00 €
- Gruppen 3,60 €
- Familien 11,00 €
Prien Bahnhof – Prien/Stock Hafen Teilstrecke - Erwachsene 3,00 €
- Kinder 6-15 J. 1,50 €
- Gruppen 2,70 €
- Familien 8,30 €

Foto: John Law

- Öffnungszeiten: täglich 09:30 - 18:15 Uhr
- Die Lokomotive fährt vom Bahnhof der Chiemsee-Bahn, der in der Nähe vom Bahnhof der DB bzw. des MERIDIANS liegt
- In der Vorsaison (ab 1. Mai) und Nachsaison (bis Mitte Okt.) fährt die Bahn nur an Samstagen, Sonn- und Feiertagen
- Fahrkarten für die Chiemsee-Bahn kann man am Ticketschalter am Hafen, am Chiemseebahn-Bahnhof in Prien und in den Zügen kaufen
- Wenn Sie eine Fahrt mit besonderem Komfort bevorzugen, haben Sie die Möglichkeit, gegen Zuschlag (1€) in der 1. Klasse zu reisen
- Außerdem können Sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, indem Sie mit einer preiswerten Kombikarte sowohl Schiffahrt als auch die Chiemsee-Bahn erleben

Mit dem See-Gipfel-Ticket können Sie fast 30% gegenüber den Einzeltickets sparen.

Leistungen:
• Hin- und Rückfahrt mit der historischen Chiemsee-Bahn
• Inseltour West mit der Chiemsee-Schifffahrt
• Ermäßigter Eintritt im Schloss Herrenchiemsee
• Berg- und Talfahrt mit der Kampenwandseilbahn in Hohenaschau
• Ermäßigter Eintritt ins PRIENAVERA Erlebnisbad

Preis:
Erwachsene 28 €
Kinder (6-15 Jahren) 16 €

Chiemgauer Lokalbahn (LEO)

Diese ist eine weitere historische Bahnlinie, die Ihre Reise in Richtung Obing – Amerang – Bad Endorf zu einem nostalgischen Retro-Erlebnis macht. Die lokalen Dieseltriebwagen aus dem Jahr 1952 sowie Dampfzüge aus aus den dreißiger-Jahren bringen Sie nur in 45 Minuten zum Ziel, inkl. einzigartige Atmosphäre.

"Chiemsee
Zug Preise in 2020*
Dieselzug - Erwachsene 12 €
- Kinder 6-14 J. 6 €
- Familienkarte 25 €
Dampfzugzuschlag - Erwachsene 3€
- Kinder 2€

Foto: Peter Specht

- Der Dieseltriebwagen verkehrt an Sonn- und Feiertagen 01.05. - 25.10.2020
- Die Fahrscheine sind beim Schaffner und im iPunkt Bad Endorf (Vorverkauf) zu kaufen
- Kostenlose Mitnahme von Fahrrädern, Hunden und Rollstühlen
- Kinder unter 6 Jahren frei
- Gruppenermäßigungen (ca. 10 %) ab 10 Personen, Reservierungen ab 20 Personen
- Im Angebot sind außerdem private Charterfahrten mit historischem Schienenbus, der seine Gäste zu den Museen und Biergärten führt

Tipps:
Eine Ermäßigung von 1 € auf den LEO-Fahrpreis erhalten Inhaber eines Bayerntickets / Schönes-Wochenende-Tickets / Guten Tag-Tickets / Panorama-Passes sowie von Kurkarten der Gemeinden Bad Endorf, Halfing, Amerang und Obing am See
Mit einer Fahrkarte der Chiemgauer Lokalbahn erhalten Sie am Gültigkeitstag bei folgenden Ausflugszielen eine Ermäßigung auf den Eintrittspreis:
- Schloss Amerang
- Automobilmuseum Amerang
- Bauernhausmuseum Amerang
- Chiemgau-Thermen Bad Endor

Andere Mobilitätsangebote

• Chiemseeringlinie - ein kostenfreier Rad- und Wanderbus rund um alle Chiemseeorte
• Wendelsteinringlinie - umrundet den Wendelstein, einen der bekanntesten Aussichtsberge Oberbayerns
• Samerberger Wanderbus - Reisen in das Wander- und Radparadies Samerberg

Bürgerbus Chiemsee, diverse Orts- sowie Ausflugsbusse und Nachtexpress-Linien stehen Ihnen auch zur Verfügung. So ein gut ausgebautes regionales Verkehrsnetz ermöglicht es Ihnen, ein beliebiges Transportmittel nach Ihrem persönlichen Geschmack zu wählen.

Sehenswürdigkeiten - das A & O des Chiemsees

Chiemsee

"Chiemsee

• Fläche 79,9 km²
• Maximale Tiefe 73,4 m
• Längste Wasserstrecke 8 km
• Entstanden vor ca. 10 000 Jahren

Rund 30 Seen schmücken die Landschaften vom Chiemsee-Alpenland, aber der Chiemsee selbst, auch bayerisches Meer genannt, ist ein unschlagbarer Spitzenreiter, wenn es um Tourismus in der Region geht. Das Wasser des Sees ist von hoher Qualität, seine Temperatur liegt während der Sommersaison zwischen 17 und 27 Grad. Stellen Sie sich kristallklare spiegelglatte Wasserfläche mit dem Alpenpanorama im Hintergrund vor… Ist es nicht der perfekte Ort, um allerlei Wasseraktivitäten auszuprobieren? Nicht umsonst ist der Chiemsee eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Hier können Sie:

Baden

Nicht nur Chiemsee selbst, sondern auch andere malerische Berg- und Waldseen der Region heißen die Gäste mit ihren frei zugänglichen gepflegten Stränden und außergewöhnlich sauberem Wasser willkommen. Hier lässt man sich durch kostenlose Parkplätze, komfortable Sonnenliegen zum Verleih, Kiosken und Spielplätze angenehm erstaunen und einfach sorgenfrei baden. Außerdem gibt es keinen Mangel an frischer Luft und herrlichen Ausblicken für Naturfreunde und diejenigen, die Urlaub mit dem Hund machen.

Segeln

Es ist egal, ob Sie einfach einen romantischen Segeltörn unternehmen, den Schnupperkurs für jeden Leistungsstand in einer der Segelschulen am Chiemsee machen oder sogar einen Sportbootführerschein bekommen wollen - der warme alpine Südwind garantiert Ihnen eine gute Fahrt!

Chiemsee Chiemsee

Stand Up Paddling und Windsurfen

Möchten Sie die hawaiische Sportart der Könige erlernen? Hier ist Ihre Chance! Beim SUP steht man auf dem Surfbrett und paddelt mit einem Stechpaddel. Obwohl es fast jedem leicht fällt, berücksichtigt SUP alle Muskelgruppen und bringt den Sportlern meditative Ruhe. Am Chiemsee finden Sie auch alle nötige Ausrüstung für Windsurfen, spannende Kurse und Touren.

Chiemsee

Wasserskilift

Am Hödenauersee bieten sich Wakeboarden, Monoskifahren und Wasserskifahren für Alt und Jung. Es wäre also ein perfekter Ort für einen spannenden Familienurlaub.

Bootsverleih

Vermietung von Kajaks, Kanus, Jollen, Katamarane, was immer Sie möchten. Um Umweltgefährdung zu minimieren, sind Motorboote nicht erlaubt.

Angeln

Angeln ist eine 400-jährige Tradition hier. Am Chiemsee, Simssee und Hartsee ergibt sich gegen Aufpreis (von 14 bis 190 €) die Möglichkeit, in die Welt der Fische einzutauchen. Haben Sie schon irgendwann eine Seeforelle, einen Barsch oder vielleicht einen Aal gefangen? Noch nicht? Dann ab in den Kurzurlaub am Chiemsee!

Herreninsel

• Fläche 238 ha

Herreninsel

Foto: Davide Cerri

Die Herreninsel (früher Herrenwörthist) ist die größte der vier im Chiemsee liegenden Inseln. Gemeinsam mit der Frauen- und der Krautinsel bildet sie die zweitkleinste Gemeinde Bayerns - Chiemsee. Die Bewohner und die Gäste der Region haben es dem vorletzten König von Bayern zu verdanken, dass dieser herrliche Ort 1873 von Holzspekulanten nicht abgeholzt wurde, sondern zu einer prächtigen grünen Oase zum Bummeln und Bewundern geworden ist.

Von circa Anfang April bis Ende Oktober machen hübsche Pferdekutschen das Entdecken vom Herrenchiemsee zu einem königlichen Erlebnis. Hier finden Sie eine Bio-Schnapsbrennerei für die Erwachsenen und ein Damwildgehege mit Hirschen und Rehen sowie Kinderspielplätze für die Kinder. Der Besuch ist ein Muss, wenn es um folgende Sehenswürdigkeiten geht:

Schloss Herrenchiemsee

Herreninsel

Foto: Bernhard

Die Residenz vom Märchenkönig Ludwig II, die nach dem Vorbild des Schlosses von Versailles erbaut wurde, lockt die Reisenden von fern und nah an. Die üppige Parkanlage, feine Statuen und verzaubernde Wasserspiele ergänzen das luxuriöse Gebäude ausgezeichnet und erschaffen eine echt prinzliche Atmosphäre.

Wenn Sie sich für die Kunst aus dem 19. Jahrhundert interessieren, oder einfach Ihren ästhetischen Hunger stillen wollen - sind die Innenräume des Schloss mit ihren Porzellanausstattungen, hochwertigem Textil und umwerfendem Dekor das Richtige für Sie! Wozu ist es gut, ein Tausend Kilometer nach Frankreich zu fahren, wenn der Herrenchiemsee sowohl näher, als auch prunkvoller als Versailles ist?

- Beachten Sie: das "Bayerische Versailles" kann nur mit Führung besichtigt werden (letzte Führung ca. 17 Uhr)
- Öffnungszeiten1. April – Mitte Oktober: 9.00 – 18.00 Uhr
Mitte Oktober – 31. März: 9.40 – 16.15 Uhr
- Geschlossen an folgenden Tagen: 24.12.2020 bis 25.12.2020
31.12.2020 bis 01.01.2021
bis 05.03.2020
- Eintrittskarten sind ausschließlich an der Kasse im Besucherinformationszentrum (BIZ) beim Schiffsanlegesteg zu kaufen
- Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie Schüler mit allgemeiner Schulpflicht ist der Besuch kostenfrei
- Die älteren Ausflügler müssen 10 bis 11 € bezahlen (inkl. Neues Schloss, König Ludwig II.- Museum, Museum und Galerien im Augustiner-Chorherrenstift)
- Mitnahme von Hunden sowie anderen Tieren ist verboten

König Ludwig II. Museum im Königsschloss

Herreninsel

Foto: Karl Prucha

Eröffnet in 1987, befindet sich das Museum im Erdgeschoss des Königsschlosses. Hier erfahren Sie mit Hilfe von einzigartigen Kunstwerken alles über das Leben des Märchenkönigs, entdecken Sie seine Beziehung zum prominenten Komponisten Richard Wagner und bekommen Sie Einblick in die Bayerische Geschichte sowie Kunstgewerbe.

- Öffnungszeiten
1. April – Mitte Oktober: 9.00 – 18.00 Uhr
Mitte Oktober – 31. März: 10.00 – 16.45 Uhr

Museum im Augustiner-Chorherrenstift

Früher war dieses geschichtsträchtige Gebäude des Alten Schlosses ein Kloster der Augustinermönche, dann eine Brauerei, nun unterbringt es ein Museum mit vollständig erhaltenen barocken Zimmern und Sälen und das Verfassungsmuseum, wo das Grundgesetz Deutschlands 1948 entworfen wurde. Im Klosterhof kann man umgeben von einem Rosengarten oder im “Platanensaal” die Schönheit der Natur genießen.

- Die Öffnungszeiten stimmen mit denen vom König Ludwig II. Museum überein
- Eintrittspreis: 3 bis 4 € (exkl. Schlossbesuch)

Galerien Julius Exter und Maler am Chiemsee

Im 2. Stock des Museums sind diese zwei Gemäldeausstellungen beherbergt. Julius Exter alias „Farbenfürst“ war ein deutscher Maler und Bildhauer, der als einer der Gründer und Mitglied von der Münchner Secession bekannt ist. Rund 100 Werke vom Vorkämpfer der modernen Münchner Malerei können die Besucher besichtigen. In der Dauerausstellung “Maler am Chiemsee” finden Kunstfans die Malereien von Karl Millner, Friedrich August Kessler, Friedrich Wilhelm Pfeiffer, Karl Raupp und viele andere am Chiemsee tätigen Künstler.

Wenn Sie weitere überzeugende Argumente brauchen, um Herrenchiemsee einen Besuch abzustatten, dann könnte vielleicht die seltsame Fledermausausstellung oder spannende Märchenführungen für jedes Alter Ihnen bei der einzigen richtigen Entscheidung helfen.

Fraueninsel

Fraueninsel

Foto: Golf Resort Achental Team

• Fläche 15,5 ha

Überraschenderweise ist die Fraueninsel die zweitgrößte im Chiemsee, obwohl man sie in 20 Gehminuten umrunden kann. Im Gegensatz zur Herreninsel wohnen ca. 300 Einwohner in etwa 50 Häusern ganzjährig auf Frauenchiemsee. Außerdem ist sie als eine der ältesten Künstlerkolonien Europas bekannt. Während Herrenchiemsee ein Wahrzeichen von Üppigkeit und Majestät ist, vermittelt Frauenchiemsee mit seinen lieblichen Bauernhäusern, reizenden Gärten und entzückender sakraler Architektur eine ganz besondere heimische Atmosphäre mit rustikalem Flair. Kommen Sie in eine der herkömmlichen Töpfereien vorbei, probieren Sie mal frischen Fang von familienbetriebenen Fischereien oder kosten Sie örtliche Bierspezialitäten in einem der gemütlichen Biergärten. Jeder findet für sich hier eine angenehme Beschäftigung. Wir empfehlen Ihnen folgende Sehenswürdigkeiten auf der Fraueninsel zu besuchen:

Fraueninsel

Foto: Jens Splittstoesser

Kloster Frauenwörth auf der Fraueninsel

Gegründet 782 vom Herzog Tassilo III. und geweiht von Bischof Virgil von Salzburg, ist die Abtei die älteste in Deutschland. Die Geschichte erinnert sich noch an die erste bekannte Äbtissin des Klosters - die hier begrabene heilige Irmengard, die nun als Schutzpatronin der Region gilt. Die Benediktinerinnen wohnen in Frauenwörth immer noch und kümmern sich um diesen Seminar- und Wallfahrtsort. Musikveranstaltungen, Hochzeiten und ein alljährlicher Christkindlmarkt finden hier traditionsträchtig statt.

Chiemsee Fraueninsel

Foto: Tobias Nordhausen

- Öffnungszeiten: Mai bis Oktober: 11-17 Uhr täglich geöffnet
- Eintrittspreis: Eintritt frei

Karolingische Torhalle

Dieses Gebäude hat den Altersrekord der Abtei gebrochen - es stammt aus dem 9. Jht. Im Obergeschoss der Torhalle befindet sich die St. Michaelskapelle, die Besucher mit ihrer bezaubernden Fresken und „Denkmälern bayerischer Frömmigkeit aus der Zeit der Karolinger und Agilolfinger“ sowie abwechslungsreichen Kunstausstellungen anlockt.

Campanile (freistehender Glockenturm)

Sagen Sie “Hallo” zu der meistfotografierten Sehenswürdigkeit Chiemsees und beeilen Sie sich, ein Instagram-Post damit zu machen :) Sie befindet sich im Klostergarten neben dem ungefähr 1200 Jahre alten Marienmünster und ist ein 36 Meter hohes Wahrzeichen von der gesamten Insel.

Tassilolinde und Marienlinde

Diese zwei nennen die Einheimischen “die 1000 jährigen Linden”, obwohl sie eigentlich 500 Jahre alt sind. Um die Ortsambiente richtig zu genießen, stehen Sie zum Schluss eine Weile im Schatten dieser Bäume.

Aktivitäten - zu Fuß oder mit dem Rad - das ist hier die Frage

Fraueninsel

Wandern und Radfahren sind nach den Wassersportarten die beliebtesten Aktivitäten in der Region, die jeden Urlaub versüßen. Das Gegend ist reich an Bergen. Die beliebtesten sind die Kampenwand (1.669 m), der Wendelstein (1.838 m), die Chiemgauer Berge im Osten, das Mangfallgebirge im Westen, Tirol und Hochgebirgszüge der Alpen im Süden. Die Bergbahnen bringen die Wanderer schnell auf die Gipfel und gewähren ihnen spektakuläre Aussichten ins Tal. Für Felsenkletterer, Schlitten- oder Skifahrer, Schneeschuh-Wanderer, Drachen- und Gleitschirmflieger, Höhlen-Forscher sind hier alle Einrichtungen vorgesehen. Außerdem gibt es eine große Anzahl von geführten Touren und thematischen Erlebniswege mit Sagengestalten, die auch für Kinder gut geeignet sind. Sie können durch die Wälder, an Mooren vorbei und in den Bergen oder in beliebigen Nachbarstädten wandern - alles, was das Herz begehrt. Rund um den Chiemsee führt die Abenteurer der Chiemseerundweg.

• Top 3 Wanderwege:
Steinlingalm – Sonnenalm Runde von Kampenwandbahn
Steinlingalm – "Chiemsee Blick" Runde von Kohlstattweg
Blick auf den Hartsee – Wald Runde von Bad Endorf

Was Radfahren betrifft, so wird das Chiemsee-Alpenland oft die Radregion genannt. Der populäre Chiemsee Radweg erstreckt sich für etwa 55 Kilometer an den Seeufern entlang und passt sportlichen Radlern und E-Bikern ganz gut. In den Alpen werden die Mountainbiker sich auch bestimmt nicht langweilen. Fahrradverleih, Bikeparks, Lade-, und Reparaturstationen findet man auf Schritt und Tritt. Plötzlich müde? Kein Problem, die Busse der Chiemseeringlinie haben Anhänger für Fahrräder bereit!

Chiemsee Radweg

• Top 3 Radtouren:
Chiemsee – Blick auf die Fraueninsel Runde von Bernau am Chiemsee
Blick auf den Chiemsee – Langbürgner See Runde von Prien-Stock
Blick auf die Fraueninsel – Chiemsee Runde von Urschalling

Die meisten Touren führen an folgenden Kleinstädten und Dörfern vorbei, wo Sie Ihren Urlaub auch bestimmt gerne verbringen würden:

Foto: Chris Juden

Aschau am Chiemsee

Was gibt es zu sehen?

• das Schloss Hohenaschau und Rokokokirche mit historischem Kirchplatz
• Prientalmuseum
• Gebirgsdorf Sachrang mit Barockkirche und Müllner-Peter-Museum

Was gibt es zu tun?

⇒ Falknerei mit Greifvogelvorführung
⇒ Alm- und Bergwanderungen
⇒ Fahrt mit der Kabinenseilbahn auf die Kampenwand mit Großglocknerblick
⇒ zwei familienfreundliche Freibäder

Seebruck

Seebruck

Was gibt es zu sehen?

• das Römermuseum “Bedaium“ mit Kastellmauer
• das keltische Gehöft Stöffling

Was gibt es zu tun?

⇒ Floßfahrten auf der Fluss Alz (Juli – September)
⇒ Erlebnisführungen mit römischem Legionär
⇒ das Keltengehöft Stöffling
⇒ Dampferfahrten zu den Chiemsee-Inseln
⇒ Vogelbeobachtungen auf dem Turm

Chieming

Chieming

Was gibt es zu sehen?

• römische Petruskirche
• die schönste und längste Seepromenade mit Alpenpanorama

Was gibt es zu tun?

⇒ Naturbeobachtungs-Plattform
⇒ frei zugänglicher Kieselstrand

Foto: Brigitte Stolle

Grabenstätt

Grabenstätt

Was gibt es zu sehen?

• Maximilianskirche im neuromanischen Stil
• die gotische Johanneskirche mit Fresken aus dem 14. Jahrhundert
• Loreto-Wallfahrtskapelle
• Grabenstätter Schloss (Rathaus heutzutage)
• Das Römermuseum und das Chiemgau-Impakt-Museum

Was gibt es zu tun?

⇒ Wanderungen in das Umland
⇒ Strandbad mit Gaststätte

Foto: mydas The Wind

Übersee

Übersee

Was gibt es zu sehen?

• neugotische Backsteinkirche
• gotisches Kirchlein St.Peter und Paul mit Blick ins Achental und zum Kaisergebirge
• das Naturschutzgebiet „Mündung der Tiroler Achen“

Was gibt es zu tun?

⇒ schön gelegene Badebuchten
⇒ allerlei Wassersportarten
⇒ ausgedehnte Strandanlage
⇒ Klettergarten

Foto: mydas The Wind

Bernau am Chiemsee

Chiemsee

Was gibt es zu sehen?

• Chiemseepark Bernau-Felden

Was gibt es zu tun?

Strandbad mit Beach-Volleyball und Beach-Soccer
⇒ Biergarten der Chiemseefischer
⇒ Beobachtungsturm im Irschener Winkel
⇒ Familien-Hallenbad-BernaMare
⇒ Minigolfplatz und Bocciabahn
⇒ Kurpark mit Kneippbecken

Foto: Dirk Schermuly

Prien am Chiemsee

Prien am Chiemsee

Was gibt es zu sehen?

• Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt (Rokokostil)
• Evangelische Christuskirche
• Galerie im Alten Rathaus (zeitgenössische Maler am Chiemsee)
• Heimatmuseum Prien mit Chiemseemaler-Galerie
• Ortsteil Gries mit gut erhaltenen historischen Gebäuden

Was gibt es zu tun?

⇒ PRIENAVERA Erlebnisbad direkt am Chiemseeufer
⇒ Kletterwald mit 13 Parcours
⇒ Badeplätze: PRIENAVERA Strandbad, Badeplatz Schraml,
⇒ Badeplatz Schöllkopf

Foto: Pixelteufel

Rimsting

Was gibt es zu sehen?

• Kirche mit Barockaltären und der Skulptur des Kirchenpatrons Nikolaus

Was gibt es zu tun?

⇒ Frei zugängliche Strandanlage
⇒ Naturbeobachtungsstation mit Vogel- und Biberführungen
⇒ Erlebniswege für Wanderer

Breitbrunn am Chiemsee

Was gibt es zu sehen?

• die neubarocke Kirche St. Johannes
• das historische Wirtshaus „Zur Post“
• bewegliches Bild in der Weiherkapelle

Was gibt es zu tun?

⇒ zahlreiche Spaziergänge durch malerische Gegenden für jeden Geschmack

Gstadt am Chiemsee

Gstadt

Was gibt es zu sehen?

• spätgotische Peterskirche
• Uferpromenade
• die Aischinger Höhe

Was gibt es zu tun?

⇒ Naturpark Hofanger
⇒ Strandbad, Bootsverleih, Surfschule

Foto: Peter Specht

Grassau

Grassau

Was gibt es zu sehen?

• Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt (Rokokostil)
• Museum „Salz + Moor“
• Museum „Historischer Torfbahnhof“
• Naturschutzgebiet „Kendlmühlfilzen“ (Hochmoore)
• Das historische Doktorhaus im Ortskern

Was gibt es zu tun?

⇒ Moorerlebnisweg + Moorrundweg
⇒ Wander- und Radwegenetz
⇒ Schwimmen im Reifinger See

Foto: Peter Specht

Wellness - die Seele baumeln lassen

Den Naturschätzen des Chiemsees kann man nicht nur schöne Landschaften und frische Luft zuordnen, sondern auch natürliche Heilmittel wie Moor, Schwefelthermalwasser, Jodthermalsolen, die ihn und sein Umland zu einer beliebten Wellness- und Gesundheitsregion plus machen. Falls Sie Energie auftanken wollen, haben diese Einrichtungen für Sie viele Überraschungen auf Lager:

Bad Aibling und Bad Feilnbach

Das sind die ältesten Moorbäder, deren “schwarzes Gold” Muskeln aktiviert, Entzündungen hemmt, Schmerzen stillt und Abwehrkräfte stärkt. Es wurde bewiesen, dass es eine wesentliche Anzahl von Störungen in vielen Organsystemen wie chronische, hormonelle, degenerative Erkrankungen u.v.a. bekämpft. In Bad Aibling gibt es auch ein Thermalbad mit Heilwasser aus einer Tiefe von fast 2.300 Metern.

Einige der verfügbaren Behandlungen sind:
• alle medizinischen Bäder
• alle klassischen Massagen
• Wasser-, Elektro-, Foto- und Eistherapie
• Kneipp-Anwendungen...

Bad Endorf

Bad Endorf

Der Kurort an den Chiemgau Thermen bietet Entspannung pur mit seiner stärksten Jod-Sole-Quelle Europas und Totes-Meer-Salzgrotte. Ob es um den Bewegungsapparat, Augenleiden oder Herz- und Kreislauferkrankungen geht - kann Bad Endorf zweifellos Erleichterung schaffen.

PRIENAVERA Erlebnisbad

PRIENAVERA

Wir stellen Ihnen den einzigen anerkannten Kneippkurort Oberbayerns vor. Hier hat man unvergesslichen Badespaß:
• Strandbad mit Erlebnis- und Wellnessbecken
• Sprudelmassagen
• König-Ludwig-Salzraum und andere Saunen…

Höchste Klinikdichte Europas, Reiches Wellness-Angebot, Top-Services, gesundes Essen und professionelle Beratung erwarten Sie direkt am See.

Veranstaltungen - circenses et circenses!

Events in der Chiemsee-Alpenland Region lassen Herzen höher schlagen und wird auch die anspruchsvollsten Gäste nicht enttäuschen. Hier ist der auf den neuesten Stand gebrachte Veranstaltungskalender 2020 für Sie!

Festspiele

Traunsteiner Sommerkonzerte
01. bis 08. September

Inntaler Klangräume
02. bis 04. Oktober

Attler Herbstfest
06. bis 09. September

Konzerte

Ghiemsee

Konzerte Schloss Neubeuern
September 2019 bis Juni 2020
Inselkonzerte auf Herrenchiemsee
Mai bis September

Theater & Film

Volkstheater Flintsbach – Himmelwärts
Mai bis August
400 Jahre Ritterschauspiele Kiefersfelden
25. Juli bis 30. August

Foto: Grassau Tourismus

Sport

Chiemsee Pferdefestival Gut Ising
27. August bis 6. September

Chiemsee Chiemsee

Foto: Giovanni Daniotti

Chiemsee Langstreckenschwimmen Fraueninsel
6. September
12. Bayerischer Bäderlauf Bad Feilnbach – Bad Aibling
19. September

Festivals

Luegstock-Festival Luegsteinsee
03.-04. Juli

19. internationales Gitarrenfestival „SAITENSPRÜNGE“ Kurhaus Bad Aibling
Infos bald

Essen & Trinken - bayerisch schmausen

Sie haben wohl schon über die zünftige bayerische Gastronomie gehört, aber so einen Geschmack muss man einfach erleben. Die Region Chiemsee-Alpenland ist ein ausgezeichneter Ort für einen gastronomisch reichen Urlaub.

Manche Fischerfamilien sind schon 400 Jahre lang tätig und haben Ihr Geschick geschärft: gegrillte, gebackene, gebratene, frische Fischköstlichkeiten - alles, was Sie wollen! Diese Region dürfen die Feinschmecker nicht verlassen, ohne Steckerlfisch zu probieren.

Nach einer Wanderung oder während einer Pause der Rad- sowie Ausflugstour bietet sich die Gelegenheit, eine authentische bayerische Brotzeit zu machen: Weißwürstchen mit knusprig-frischer Brezel oder Holzofenbrot und süßem Senf, Leberkäse, ökologischen Obst und Gemüse von einem idyllischem Bauernmarkt… Die Liste der “Schmankerln” könnten wir endlos fortsetzen.

Eine weitere Besonderheit der Region sind Hofkäsereien und Hofläden, die allerlei Käsesorten frisch von der Alm anbieten: milde und würzige Schafs-, Ziegen-, Kuhmilchkäse, Bockshornkleekäse, Chilikäse, Grainbacher Spezialkäse finden die Käsefans am Lochnerhof auf dem Samerberg, in der Audorfer Käserei in Oberaudorf u.v.a.

Die Naschkatzen werden bestimmt Bauernhofeis, heiße Apfelkücherl, hausgemachte Kuchen, Torten, Schokolade und Pralinen mit einer Tasse hochwertigen Kaffee schätzen. Vor allem empfiehlt es sich, Marzipan „Pilgerbrot“ aus dem Kloster Frauenwörth zu probieren!

Falls Sie nach etwas alkoholischem suchen, stehen Ihnen unzählige lokale Biersorten und Liköre zur Verfügung. Versäumen Sie auf keinen Fall die Chance, den von Nonnen handgemachten Klosterlikör sowie Kymsee-Whisky zu verkosten!

Neben bayerischen Spezialitäten werden in zahlreichen Gaststätten in der ganzen Region auch verschiedene Küchen angeboten: von Mexikanisch bis Japanisch. Wer in die kulinarische Kulturwelt Bayerns eintauchen möchte, kann sich unsere Liste vornehmen.

Speiselokalen, die zur Klassifizierung "Ausgezeichnete Bayerische Küche" gehören, nutzen:

Ghiemsee

1. See Café Toni direkt am Chiemsee mit Blick auf die Schafwaschener Bucht und auf die Chiemgauer Alpenkette
2. Schlosswirtschaft Maxlrain beim älteren Gebäude des Schlosses Maxlrain
3. SonnenAlm in 1.500 m Höhe auf der Kampenwand
4. Bräustüberl Maxlrain mit Panorama von Alpenkulissen
5. Entenwirt (Enten- und Wildspezialitäten)
6. Zum Fischer am See
7. Flötzinger Bräustüberl

Insider-Tipps

Wenn Sie ein eigenes Boot besitzen, können Sie die Boje 96 auf der Herreninsel erreichen – dort kann man den Sonnenuntergang am besten bewundern.

Die köstlichsten Weltklasse-Cocktails findet man im Café Sol.

Die Kaffeerösterei und das Café Dinzler sind beliebte Lokale von Einheimischen zum Frühstücken und Kaffeetrinken.

Die Lieblingseisdiele vieler Chiemsee-Bewohner befindet sich in Gstadt – Eiscafe Venezia.

In der Getreidegasse in Salzburg kann man prima shoppen.

Statten Sie mit Ihren Kindern der Familie Hasenöhrl einen Besuch ab und streicheln Sie die Alpakas.

Haben Sie gewusst, dass 2001 ein Mann auf dem Grund des Chiemsees ein 10,5 Kilogramm schweren Gold-Kessel gefunden hat? HotelFriend kann Ihnen keine Garantie geben, dass Sie hier auch so etwas kostbares entdecken werden. Stattdessen versichern wir, dass die wertvollsten Schätze nicht im Wasser des Sees liegen, sondern rundum in der Region Chiemsee-Alpenland: die wärmsten Erinnerungen und die tollsten Erlebnisse für Liebespaare, Freunde, die ganze Familie und Alleinreisende ebenfalls. Wählen Sie nun eine passende Unterkunft und stellen Ihre reibungslose Reise mit HotelFriend zusammen!