Bitte geben Sie ein Reiseziel ein
Daten

Hotels in Frankfurt (188 Ergebnisse)

Preis
-
Sterne
1 Stern
2 Sterne
3 Sterne
4 Sterne
5 Sterne
Hotel-Ausstattung
Restaurant
Kostenfreie Parkplätze
Kostenloses WLAN
Kinderspielplatz
Schwimmbad
Google - Bewertungen
bis zu 7*
7* - 8*
8* - 9*
9* +

Hotels in Frankfurt (188 Ergebnisse)

Frankfurt Guide

Frankfurt, die größte Stadt des deutschen Landes Hessen, ist in der Tat beeindruckend. Diese Metropole wird häufig in die Liste der 10 besten Städte fürs Leben aufgenommen. Sie ist eine der teuersten Städte des Landes sowie der Sitz der europäischen Unternehmenszentrale und der Europäischen Zentralbank.

Frankfurt ist nicht nur der Titel des Finanzzentrums Europas, sondern auch die Heimatstadt von Johann Wolfgang von Goethe. Es ist eine grüne Metropole mit dem größten innerstädtischen Wald Deutschlands und beherbergt jedes Jahr mehr als 30 Industriemessen. Aber es gibt noch so viele weitere interessante Sachen in Frankfurt, und wir präsentieren diese gerne in unserem Guide.

Frankfurt

Die beste Reisezeit für Frankfurt

Frankfurt hat ein kontinentales Klima mit vier verschiedenen Jahreszeiten. Daher sollten Sie Ihre Reise für die Monate April bis September planen, weil Touristen in dieser Zeit ein perfektes Wetter für Besichtigungen genießen können. An sonnigen und warmen Tagen dieses Zeitraums variieren die Tageshöchstwerte normalerweise zwischen + 17 ° C und +26 ° C.

Diese besondere Jahreszeit (vom späten Frühling bis zum frühen Herbst) ist reich an Festen und Feiern. Im April erwarten Sie zum Beispiel Ostern und Frühlings-Dippemess - das größte Volksfest in der Region Rhein-Main. Im Sommer können Sie sich beim Opernplatzfest vergnügen oder beim Main-Festival und Apfelwein-Festival lokalen Wein und Essen probieren. Der Herbst bringt ein weiteres besonderes Ereignis - die Frankfurter Buchmesse, das größte Buchfestival Deutschlands.

Interaktive Karte von Frankfurt

Top Touristenattraktionen in Frankfurt

Frankfurt ist als Finanzhauptstadt Deutschlands bekannt und erhielt dank der Fülle an Wolkenkratzern im Bankenviertel und am Main sogar den Spitznamen „Main-Hattan“. Es ist auch ein globaler Verkehrsknotenpunkt mit dem größten und verkehrsreichsten Flughafen des Landes und dem größten Autobahnkreuz.

Diese Metropole ist jedoch viel mehr als nur eine Stadt der Angestellten und der Unternehmenskultur. Obwohl der Zweite Weltkrieg die meisten der schönsten architektonischen Juwelen von der Frankfurter Skyline verschwinden ließ und das „Alte Opernhaus“ beispielsweise erst 1981 wieder aufgebaut und wieder eröffnet wurde, hat es seinen eigenen Charakter. Das moderne Frankfurt ist eine Stadt der Kunst, der kulturellen Vielfalt und der leckeren Küche.

Frankfurt

Nachfolgend finden Sie die Top 10 Frankfurter Sehenswürdigkeiten, die wir Ihnen empfehlen:

• Römerberg
• St. Bartholomäus Kathedrale
• Frankfurter Zoologischer Garten
• Alte Oper
• Hauptturm
• Kleinmarkthalle
• Historisches Museum
• Goethe-Haus und -Museum
• Palmengarten
• Eiserner Steg

Was in Frankfurt noch interessant und bequem ist, dass es hier einen ganzen Bezirk von Museen gibt! Die Ansammlung von 16 Museen befindet sich auf beiden Seiten des Mains, als Museumsufer bekannt. Dieses brillante Projekt wurde in den 1980er Jahren entwickelt. Auf diesem Boulevard finden Sie Highlights wie das Städel Museum, in dem Meisterwerke von Rembrandt Degas ausgestellt sind, oder das neugotische Liebieghaus. Letzteres enthält eine beeindruckende Sammlung von Skulpturen aus der Zeit des alten Ägypten bis zur Renaissance und dem Barock.

Weitere Museen, die Ihre Aufmerksamkeit auf jeden Fall verdienen, sind das Ethnologische Museum der Weltkulturen, das Deutsche Filmmuseum, das Jüdische Museum oder das Karikaturmuseum der Comic-Kunst. Im August zieht der Damm während des Museumsuferfestes - einer der größten kulturellen Veranstaltungen in Europa - viele Touristen an.

Tipp: Am besten sparen Sie beim Sightseeing mit der Frankfurt Card, die das Benutzen des Frankfurter Nahverkehrsnetzes (Straßenbahn, Bus, U-Bahn) zum Nulltarif und bis zu 50% Ermäßigung auf den Eintritt in Museen und Top-Sehenswürdigkeiten aus der obigen Liste anbietet. Der Preis für eine Tageskarte für eine Person beträgt 11 €, eine Zweitageskarte kostet 16 €.

Anreise nach Frankfurt

Im geografischen Herzen Europas gelegen, verfügt Frankfurt über ausgezeichnete Verkehrsverbindungen, und Sie können diese Stadt mühelos mit dem Flugzeug, der Bahn und dem Auto erreichen.

Anreise mit dem Flugzeug

Frankfurt am Main Airport

Der Flughafen Frankfurt am Main ist der viertgrößte Flughafen in Europa und einer der verkehrsreichsten der Welt. Er liegt 12 km vom Zentrum Frankfurts entfernt und ist ein wichtiges Drehkreuz für Interkontinentalflüge, die mehr als 300 Ziele weltweit anfliegen. Es gibt viele Direktflüge aus den USA und Kanada.

Vom Frankfurter Flughafen kommen Sie ins Stadtzentrum mit den Bussen Nr. 61, 77, 72, 58, 62 oder mit den Nachtbussen Nr. 81 und Nr. 7. Der durchschnittliche Fahrpreis beträgt 4,35 €. Sie können auch einen elektrischen Zug (Linie S8 oder S9) nehmen, der Sie in 10 Minuten zum Hauptbahnhof bringt, oder ein Taxi, wenn Sie sperriges und schweres Gepäck haben.

Anreise mit dem Zug

Der Frankfurter Hauptbahnhof ist der Hauptbahnhof in Frankfurt, der über InterCity-Züge mit einer Vielzahl von Städten in Deutschland und mit vielen Nachbarländern verbunden ist. Die meisten Züge fahren von den Bahnsteigen 101-104 ab, und wenn Sie nicht wissen, wie Sie diese erreichen können, scheuen Sie sich nicht, jemanden nach dem Weg zu fragen.

Anreise mit dem Auto

Mit dem Auto ist die Anreise nach Frankfurt kein Problem. Die Stadt ist an die Autobahn A3 angeschlossen, die auf ihrem Weg durch die Niederlande, Köln und Bonn führt, sowie an die A5, die aus dem Nordosten kommt und bis in die Schweiz führt. Die Autobahn A60 verbindet sich von Westen her mit der A66 und führt nach Frankfurt.

Tipp: Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind, versuchen Sie, Ihre Reise so zu planen, dass Sie die Stoßzeiten vermeiden, was Ihnen viel Zeit erspart.

Essen in Frankfurt

Die hessische Küche ist einfach, Kartoffeln und Brot bilden die Grundlage vieler lokaler Gerichte. Der vorherrschende Geschmack ist sauer, wegen solcher verbreiteten Spezialitäten wie Apfelwein, Sauerkraut und Handkäse mit rohen Zwiebeln und Essig. Obwohl bayerische Küche definitiv einen Einfluss auf die hessische Küche hatte, gibt es in Frankfurt trotzdem viele authentische Gerichte zu probieren! So haben wir nachfolgend eine Liste der Top 5 Gerichten zusammengestellt, die Sie dort probieren müssen:

Grüne Soße

Diese schmackhafte kalte Sauce aus sieben speziellen Kräutern und Mayonnaise, Sauerrahm oder Joghurt ist ein echtes Highlight der lokalen Küche. Traditionell wird die mit halbierten gekochten Eiern, Kartoffeln und Fleisch serviert.

Apfelwein

Als inoffizielles Symbol der Stadt ist dies ein saurer Apfelwein, der in jedem Frankfurter Pub und Restaurant zu finden ist. Sie können auch Variationen dieses Getränks finden, wie Apfelwein gemischt mit Mineralwasser oder aromatisiertem Soda.

Frankfurter Kranz

Frankfurter Rippchen

Eine weitere erwähnenswerte Spezialität sind Frankfurter Rippchen - Schweinekoteletts mit Sauerkraut und Kartoffelpüree. Das Gericht ist einfach, aber nahrhaft und sehr lecker!

Frankfurter Kranz

Dieser Kuchen wird Ihnen auf den ersten Blick das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Die Geschichte seines Rezepts reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück, als Frankfurt als Kronstadt Deutschlands galt. Es ist ein einfacher Biskuitkuchen mit Buttercreme und Kirschmarmelade, bestreut mit karamellisierten Nüssen.

Bratwurst

Es gibt keine deutsche Küche ohne Würstchen, und wenn Sie in Frankfurt sind, zögern Sie nicht, Bratwurst aus Schweinefleisch oder Rindfleisch zu probieren. Es kann eine großartige Variante für einen schnellen Imbiss unterwegs sein.

Unterkunft und Hotels

In der Finanzhauptstadt Europas eine Unterkunft zu einem vernünftigen Preis zu finden, kann eine ziemliche Herausforderung sein. Zum Glück bietet Hotelfriend eine große Auswahl an Hotels in jeder Preisklasse! Wenn es Ihre erste Reise in die Stadt ist, möchten Sie vielleicht wissen, welche Gegend Ihnen perfekt passen würde. Bevor Sie ein Zimmer auswählen, schauen Sie sich unsere kurze Übersicht der besten Viertel in Frankfurt an:

Frankfurt

Zentrum-Altstadt – die beste Variante für diejenigen, die zum ersten Mal in der Stadt sind und viel Sightseeing planen. Es ist sehr kompakt, und alle wichtigen Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß erreichbar.

Sachsenhausen – passt für diejenigen, die das Nachtleben bevorzugen und sich gerne in einer Bar entspannen. Hier befinden sich auch das berühmte Museumsviertel und ein Radweg entlang des Mains.

Bahnhofsviertel – eine der lebhaftesten Gegenden der Stadt mit zahlreichen Nachtclubs, Tavernen und Bistros. Ein seltener Fall eines Viertels in Frankfurt, wo Sie tatsächlich günstige Unterkunftsmöglichkeiten finden.

Gutleutviertel – eine der neuesten Gegenden Frankfurts. Während des Mittelalters war es ein armes Hafenviertel, aber jetzt ist es komplett neu gestaltet. Hier können Sie ungewöhnliche Gerichte der asiatischen oder arabischen Küche probieren.

Bornheim – das Haupteinkaufsviertel der Stadt mit Antiquitätengeschäften und Boutiquen, in denen Kleidung, Geschenke und alles, was Sie sich vorstellen können, verkauft werden. Highlights wie der Frankfurter Zoo und der Botanische Garten befinden sich in der Nähe. Ruhige Gegend, ideal für einen Familienaufenthalt.

Verbringen Sie eine tolle Zeit in Frankfurt und vergessen Sie nicht, dass HotelFriend immer die besten Angebote und Deals für Sie hat!

HotelFriend