calendar jederzeit
adults Erwachsene 2, Kinder 0
Preis
Allgemeines
Geschichte
Galerien
Gemäldegalerie Alte Meister
Porzellansammlung
Mathematik-Physik Salon
Karte
Öffnungszeiten
Ticketpreise
Anfahrt

Zwinger Dresden

Eine der Hauptattraktionen der Stadt ist gleichzeitig das Symbol von Dresden: ein Palast in der Mitte der Altstadt, der den Namen Zwinger trägt - das Architekturensemble ist ein wahres Wunderwerk der Barockkunst. Heute ist der Zwinger ein Zentrum, in dem verschiedene einzigartige Museen und eine wunderschöne Kunstgalerie ihre Türen für Touristen, Naturwissenschaftler und Kunstliebhaber öffnen.

Über die Geschichte vom Zwinger

Der Zwinger wurde unter August II. Dem Starken geplant und gebaut, mit der Absicht, eine Villa für die Erhaltung von Gemälden, der Sammlungen von Porzellan- und Silberwaren, Militärwaffen, exotischen Pflanzen und anderer interessanter und wertvoller Dinge zu bauen. Darüber hinaus wünschte der Kaiser sich einen Platz für Festlichkeiten und Feiern. Entworfen wurde. Das Projekt wurde von dem Architekten Matthäus Pöppelmann und dem Bildhauer Balthasar Permoser entworfen. Die Errichtung des Zwingers begann 1709 und dauerte über 20 Jahre. Dieses architektonische Meisterwerk wurde jedoch während der Kriege stark beschädigt. Der Zwinger wurde 1945 fast vollständig zerstört, aber bald begannen die Renovierungsarbeiten und 1963 wurde das renovierte Schloss schließlich wieder eröffnet.

Dresden Zwinger Innere Altstadt

Pavilions und Galerien

Der Zwinger hat mehrere Pavillons, die durch verschiedene Galerien verbunden sind. Wenn Sie von der Seite des Theaterplatzes in den Innenhof kommen, finden Sie die Waffenkammer beim Deutschen Pavillon, danach gelangen Sie zum Glockenspielpavillon, Porzellanpavillon, Kronentor, Mathematik-Physikalischen Salon, Mauer Pavillon und dem französische Pavillon. Neben dem französischen Pavillon befindet sich der Nymphenbadbrunnen. Die letzte Kammer ist die Kunstgalerie, die später erbaut wurde und nun das Ensemble des Zwingers schließt.

Der Kronentor ist das Hauptsymbol des Zwingers. Sein Design ist eine Apotheose des barocken Stils. Eine Reihe von imposanten antiken Götterskulpturen zieren das Kronentor, der von einer vergoldeten polnischen Krone gekrönt wird - ein Attribut der Macht des Augustus des Starken.

Eine der berühmtesten Bauten des Ensembles ist der Wandpavillon. Die Säulen und Bögen sind mit prächtigen Skulpturen geschmückt, von denen die Herkulesfigur mit einem Globus auf den Schultern dem Kurfürsten von Sachsen gewidmet ist.

Vor dem Wandpavillon befindet sich der Carillon Pavilion. Die Hauptattraktion ist eine ungewöhnliche Porzellanuhr, die alle 15 Minuten verschiedenen Glockenmelodien spielt. Die kleinen Glocken wurden in der renommierten Meissener Porzellanmanufaktur hergestellt.

Das grandiose Nymphenbad, eines der schönsten Europas, ziert den französischen Pavillon. Dank einer lebhaften Fantasie der Meister können hier verschiedene phantastische Kreaturen aus den Tiefen der Meere bestaunt werden.

Dresden Zwinger Innen

Gemäldegalerie Alte Meister

Die in der Galerie präsentierten Meisterwerke der Kunst wurden ab dem 16. Jahrhundert gesammelt. Hier werden nur Originalbilder aufbewahrt, unter anderem die Werke von Tiziano Vecellio, Pieter Paul Rubens, Jean-Étienne Liotard, Rembrandt, Harmenszoon van Rijn und Raffaello Santi, deren bekanntestes Gemälde “Madonna Sistina” Gäste aus aller Welt anzieht.

Eine einzigartige Vielfalt berühmter Künstler wird mit den großen Gemälden verschiedener Jahrhunderte präsentiert. Und das macht die Dresdner Gemäldegalerie zu einer der bedeutendsten Kunstsammlungen der Welt!

Porzellansammlung

Die Dresdner Porzellansammlung ist die reichste in Europa! Die Exponate beeindrucken durch ihre Schönheit, Form und Malerei. August der Starke war ein wahrer Kenner der schönen Dinge und der Kunst und hatte eine Schwäche für Porzellan. Die Sammlung wird durch die Prunkstücke des Meissener Porzellans sowie Stücke aus China, Korea und Japan repräsentiert.

Mathematik-Physik Salon

Etwa zweitausend Exponate aus den Bereichen Physik, Mathematik, Astronomie, Messtechnik und Geodäsie werden hier gesammelt. Das Museum wurde im 16. Jahrhundert gegründet und gilt als eines der ältesten naturwissenschaftlichen und technischen Museen der Welt. Hier können Sie die Geschichte der Entwicklung der Wissenschaften kennen lernen, die mit verschiedenen Arten von Geräten und Instrumenten präsentiert wird. Außerdem können Sie hier die astronomischen Globen des 13. Jahrhunderts beobachten.

Karte des Territoriums

Karte des Territoriums

Öffnungszeiten

Der Zwinger ist das ganze Jahr über geöffnet, die Öffnungszeiten sind je nach Saison unterschiedlich. Von April bis Oktober ist es von 6 bis 22 Uhr geöffnet. Von November bis März - von 6 bis 20 Uhr.

Die Museen sind von 10 bis 18 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich. Montags sind die Museen geschlossen.

Ticketpreise

 

Typ

Preis

Gemäldegalerie Alte Meister
Ticket für Erwachsene 10 Euro
ermäßigtes Ticket 7.50 Euro
Schüler und Studenten (mindestens 17 Jahre alt) 7.50 Euro
Für Gruppen ab 10 Teilnehmer 9 Euro pro Person
Kinder bis 17 Jahre freier Eintritt
Audio guide 3 Euro
Porzellansammlung
Ticket für Erwachsene 6 Euro
ermäßigtes Ticket 4.50 Euro
Schüler und Studenten (mindestens 17 Jahre alt) 4.50 Euro
Für Gruppen ab 10 Teilnehmer 5.50 Euro pro Person
Kinder bis 17 Jahre freier Eintritt
Der Mathematik-Physikalische Salon
Ticket für Erwachsene 6 Euro
ermäßigtes Ticket 4.50 Euro
Schüler und Studenten (mindestens 17 Jahre alt) 4.50 Euro
Für Gruppen ab 10 Teilnehmer 5.50 Euro pro Person
Kinder bis 17 Jahre freier Eintritt
Kombi-Tickets für den Zwinger
Ticket für Erwachsene 10 Euro
ermäßigtes Ticket 7.50 Euro
Schüler und Studenten (mindestens 17 Jahre alt) 7.50 Euro
Für Gruppen ab 10 Teilnehmer 9 Euro pro Person
Kinder bis 17 Jahre freier Eintritt

Anfahrt

Der Zwinger befindet sich am Theaterplatz 1.

Die nächstgelegenen Straßenbahnhaltestellen sind "Postplatz" und "Theaterplatz". Die Straßenbahnlinien 3 und 7 fahren bis zur Haltestelle “Postplatz” und die Straßenbahnlinien 1, 2, 4, 8, 9, 11 und 12 fahren bis zur Haltestelle “Theaterplatz”.

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, fahren Sie über die A4 / A17 nach Dresden.

Sie können Ihr Fahrzeug in der Nähe von Frauenkirche, Semperoper, dem Hilton Dresden und in der Tiefgarage am Altmarkt parken.

Unterkunft in der Nähe vom Zwinger

Der Zwinger befindet sich in der Altstadt von Dresden, wo Sie Hotels mit verschiedenen Sternebewertungen finden. Es lohnt sich besonders, eine die Varianten am Neumarkt im Zentrum der Altstadt zu wählen. Von hier aus erreichen Sie den Zwinger in 5 Minuten zu Fuß.

HotelFriend lässt Sie nicht nur ein Hotelzimmer, sondern auch allerlei Services und sehr günstige Sonderangebote im Voraus buchen. Planen, reservieren und genießen Sie jeden Tag Ihres Aufenthaltes!