Bitte geben Sie ein Reiseziel ein
Daten
Check-In
Datum wählen
Check-Out
Datum wählen
Check-In
Datum wählen
slash
Check-Out
Datum wählen
Suchen
Filtern
close
COVID-Zonen
Grüne Zone
Gelbe Zone
Red Zone
Sterne
1 Stern
4
2 Sterne
42
3 Sterne
153
4 Sterne
33
5 Sterne
15
Hotel-Ausstattung
Kostenloses WLAN
86
Restaurant
95
Rezeption rund um die Uhr geöffnet
Kostenfreie Parkplätze
107
Flughafenshuttle
11
Mehr arrow
Entfernung vom Zentrum
Weniger als 1 km
20
Weniger als 3 km
29
Weniger als 5 km
36
Entfernung vom Flughafen
Weniger als 1 km
Weniger als 3 km
17
Weniger als 5 km
23

Hotels auf den Kanarischen Inseln (248 Ergebnisse)

  • Casa-Evora.Com
  • Costa Do Sol
  • Mindelo Residencial
2 Erwachsene
Zimmer auswählen
  • Apartment with 3 Bedrooms in Mindelo, with Wonderful Mountain View
  • Nha Terra
2 Erwachsene
Zimmer auswählen
  • Arla Residencial
  • Casa Anilda & Albino
  • Wahnon Guesthouse
2 Erwachsene
Zimmer auswählen
  • Casa Monte Amarelo
  • Oasis Palmeria

Kanarische Inseln Guide

Als eine der am meisten vom Tourismus abhängigen Regionen Europas gehören die Kanarischen Inseln zu den besten Orten für einen Strandurlaub. Die Inseln, die dank ihrer milden Temperaturen und außergewöhnlichen Naturumgebung weltberühmt sind, werden jährlich von mehr als 15 Millionen Touristen besucht. Dieses Reiseziel hat tatsächlich alle geeigneten Bedingungen für einen Urlaub von höchster Qualität. Die Kombination aus sauberen Stränden, angenehmen Klima, interessanten historischem Hintergrund und moderner Infrastruktur macht diesen Ort zu einer perfekten Wahl für inländische und ausländische Touristen.

Canary Islands

Die beste Reisezeit für die Kanarischen Inseln

Wegen der günstigen Lage haben die Kanarischen Inseln ein privilegiertes Klima ohne deutliche Unterschiede in den Wetterbedingungen das ganze Jahr über. Für ihr subtropisches Klima sind mäßig warme Winter und heiße Sommer typisch. Die Temperatur kann im Sommer mehr als 30 °C betragen, wohingegen die Wintertemperatur tagsüber normalerweise nicht unter 18 °C fällt. Um einen Strandurlaub in vollen Zügen genießen zu können, wird empfohlen, diese Insel von April bis November zu besuchen. Wenn Sie jedoch die Touristenmassen entkommen möchten, veranstalten Sie Ihre Reise auf die Insel im Frühling oder Herbst.

Geografische Lage

Die Kanarischen Inseln liegen vor der Küste Afrikas und bestehen aus sieben großen Inseln und zahlreichen kleineren Inseln. Zum Beispiel gelten Teneriffa und Fuerteventura als die größten Inseln des Archipels. Die Formation dieser Inseln ergab sich aus Vulkanausbrüchen, die vor Millionen von Jahren erfolgten. Heutzutage dient der Vulkan Teide als der höchste Punkt auf den Kanarischen Inseln und ganz Spaniens. Der Atlantische Ozean gilt wiederum als der niedrigste Punkt von diesem Reiseziel.

Tenerife

Teneriffa

Wenn Sie danach streben, in der Natur verloren zu gehen, sich am Strand zu entspannen, den Teide zu besteigen und Einkäufe zu machen, besuchen Sie Teneriffa. Mit ihren erstaunlichen goldenen Stränden und einem aktiven Vulkan verlockt die Insel ca. 6 Millionen Reisende pro Jahr. Es wird vorgeschlagen, hierher für mindestens 1 Woche zu kommen, weil Teneriffa eine Gelegenheit anbietet, sich an vielen interessanten Aktivitäten zu beteiligen wie z. B. Clubbing, Schwimmen, Schnorcheln und Erkunden der alten Gelände.

Gran Canaria<

Gran Canaria

Abgesehen davon, dass diese Insel mehrere interessante Aktivitäten anbietet, ist sie dank ihrer Strände berühmt. Tatsächlich können Sie hier ca. 80 Strände mit goldenem Sand finden. Außerdem ist es empfehlenswert, Maspalomas, eine lokale, mit der Wüste belegte Stadt, sowie Roque Nublo (ein angesagter Ort für Instagram-Blogger mit faszinierendem 360-Grad-Panoramablick) zu besuchen. Diese Insel ist unter den Leuten äußerst populär, die in Windsurfen vernarrt sind.

Fuerteventura

Fuerteventura

Dieses Reiseziel, das berühmt für die Funktionen einer UNESCO-Biosphärenreservatinsel ist, ist unter den Liebhabern der Wassersportarten extrem populär. Zum Beispiel kommen die Fans von Windsurfen und Tauchen in der Regel hierher, weil Fuerteventura über 150 km lange Strände mit klarem Wasser und exotischen Landschaften verfügt. Darüber hinaus ist die Insel wegen der Vielzahl der Felsspalten, Höhlen, Tunnel, Überhänge und Felsformationen äußerst berühmt.

Lanzarote

Lanzarote

Lanzarote, das etwa 125 km von der Nordküste Afrikas entfernt ist, wird häufig als ein Paradies beschrieben, wo Sie auf einem Kamel in den Sonnenuntergang reiten und dann innerhalb einer Höhle bei Kerzenlicht speisen können. Diese Insel ist ebenfalls mit Vulkanlandschaften und palmenbedeckten Stränden verbunden. Wenn Sie diesen Ort für einen Urlaub wählen, achten Sie auf den Nationalpark Timanfaya, den Strand Papagayo und den Vulkan El Cuervo.

El Hierro

El Hierro

Als die kleinste Insel des Kanarischen Archipels kann El Hierro immer noch mit reichen Wäldern, Meeresklippen und Lava-Features beeindrucken. Darüber hinaus hat dieses Reiseziel die Bezeichnung des UNESCO-Biosphärenreservats mit verschiedenen Vertretern der lokalen Flora und Fauna. Wenn Sie einen aktiven Urlaub bevorzugen, können Sie sich an Paragliding, Mountainbiken, Surfen, Höhlenforschung, Wandern und anderen Abenteueraktivitäten beteiligen.

La Palma

La Palma

Diese vulkanische Insel bietet eine große landschaftliche und klimatische Vielfalt. Zugleich wird La Palma häufig von den mehr populären Kanarischen Inseln überschattet. La Palma ist in der Tat nicht schlechter als Teneriffa oder Fuerteventura, es ist bloß anders. Zum Beispiel, wenn Sie mehr entspannten Urlaub mit der Natur, den Geräuschen des Ozeans und dem Wind vorziehen, sollten Sie auf jeden Fall diese Insel besuchen.

La Palma

La Gomera

Diese Insel, die 2011 mit dem Status eines Weltbiosphärenreservats ausgezeichnet wurde, ist einer der am wenigsten besuchten Teile des gesamten Archipels. Dies kann mit der Tatsache erklärt werden, dass es scheint, als ob die Zeit auf diesem Teil der Kanarischen Inseln stehen geblieben wäre. Einerseit schreckt dies manche Touristen ab, andererseits kann man hier die Möglichkeit genießen, durch hoch aufragende Schluchten und verschlafene Bergdörfer hinunter zu verlassenen Felsen zu fahren.

Beste Aktivitäten auf den Kanarischen Inseln

Canary Islands

● Widmen Sie mindestens einen Tag der Entdeckung von Las Palmas de Gran Canaria, welche die größte Stadt auf den Kanarischen Inseln ist.
● Genießen Sie die Playa de Maspalomas, die mit ihrem sauberen Wasser, Sanddünen und einem alten Leuchtturm beeindruckt.
● Verbringen Sie einen Tag im Wasserpark namens Siam Park (Teneriffa).
● Besuchen Sie Jameos del Agua, wo Sie einen unterirdischen See mit weißen Krabben bewundern können.
● Beobachten Sie den Sonnenuntergang in Masca, das ein in Teneriffa gelegenes Dorf ist.

● Probieren Sie lokale Speisen in einem der Restaurants oder Cafés.
● Tanzen Sie im Regen auf einer der Inseln des Kanarischen Archipels.
● Beteiligen Sie an den Wasseraktivitäten wie z. B. Tauchen, Schnorcheln oder Windsurfen.
● Erkunden Sie die sieben Kilometer lange Lavaröhre namens Cueva de los Verdes.
● Kaufen Sie Souvenirs, die zum Symbol Ihrer Reise auf die Kanarischen Inseln werden.

food, canary

Speisen und Getränke

Die Küche der Kanarischen Inseln hat zahlreiche Ähnlichkeiten mit der Küche Spaniens, obwohl es immer noch viele Unterschiede gibt. Tatsächlich gehören zu den lokalen Speisen in erster Linie gegrilltes Fleisch oder Fisch (Thunfisch, Papageienfisch, Vieja, Schwertfisch, Wolfsbarsch), Suppen, Eintöpfe und Gemüse. Zugleich gibt es hier einzigartige Gerichte, die in anderen Regionen der Welt nicht serviert werden. Zum Beispiel gelten Barraquito (ein starker Espresso mit Kondensmilch und einem Schuss Likör 43), in Olivenöl gebratene Pilzen, Suppen mit Meeresfrüchten und Salat mit Oktopus als die lokalen Hauptgerichte. Betreffend die Getränke ist es empfehlenswert, Honigrum, Mojito und Teneriffa Weine zu probieren.

Anreise auf die Kanarischen Inseln

Alle sieben Inseln haben Flughäfen und die Mehrheit der Fluggesellschaften bietet regelmäßige Flüge hierher an. Zu den verkehrsreichsten Flughäfen gehören der Flughafen Gran Canaria (LPA), der Flughafen Teneriffa Süd (TFS) und der Flughafen Teneriffa Nord (TFN).

Es gibt Fährverbindungen zwischen den meisten Kanarischen Inseln. Deswegen können Sie dorthin vom Festland Spaniens per Cadiz und Huelva Häfen im Südwesten gelangen, die eine Verbindung mit den Inseln Gran Canaria, Lanzarote und La Palma sichern.

Das beste Verkehrsmittel, um herumzukommen, ist das Auto. Busverbindungen sind ebenfalls auf allen Inseln verfügbar. Die Busse zirkulieren jedoch nicht häufig genug.

Unterkunft und Hotels

Ob Sie luxuriöse oder günstige Hotels bevorzugen, haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Unterkunftsarten auf dem Archipel zu finden.

Accommodations, Canary

● Das im Herzen der ehemaligen Hauptstadt in Teneriffa gelegene Hotel La Laguna Gran kann seine Gäste mit der kolonialen Architektur, geräumigen Zimmern und Michelin ausgezeichneten Speisen beeindrucken.
● Das Palm Oasis Maspalomas, das von tropischen Gärten gesäumt ist, ist wegen der Außenpools, Terrassen und dem herrlichem Ausblick bekannt.
● Das Cordial Mogan Playa ist ein 4-Sterne Hotel, das dank des äußerst beeindruckenden Atriums mit hölzernen Brücken, die über die Ströme und Wasserfälle errichtet wurden, bekannt.
● Als ein 5-Sterne Hotel ist das La Cala Suites Hotel nur den Erwachsenen gewidmet, darum bietet es die Möglichkeit an, den Urlaub ohne Kinder zu genießen.

Mit HotelFriend können Sie immer die besten Hotels, Angebote, Pauschalreisen und vieles mehr finden.