Bitte geben Sie ein Reiseziel ein
Daten
Check-In
Datum wählen
Check-Out
Datum wählen
Check-In
Datum wählen
slash
Check-Out
Datum wählen
Suchen
Filtern
close
COVID-Zonen
Grüne Zone
Gelbe Zone
Red Zone
Sterne
1 Stern
7534
2 Sterne
208
3 Sterne
1661
4 Sterne
928
5 Sterne
86
Hotel-Ausstattung
Kostenloses WLAN
4837
Restaurant
3438
Rezeption rund um die Uhr geöffnet
Kostenfreie Parkplätze
4003
Flughafenshuttle
901
Mehr arrow
Entfernung vom Zentrum
Weniger als 1 km
222
Weniger als 3 km
340
Weniger als 5 km
421
Entfernung vom Flughafen
Weniger als 1 km
2
Weniger als 3 km
26
Weniger als 5 km
62

Hotels auf Mallorca (11293 Ergebnisse)

  • Villa Jerónia
  • Villa Ca Na Ponta
2 Erwachsene
Zimmer auswählen
  • Villa Marina
  • Apartamento Siesta II 826
2 Erwachsene
Zimmer auswählen
  • Son Bordils
2 Erwachsene
Zimmer auswählen
  • Villa la Torre
  • Finca la Salve
2 Erwachsene
Zimmer auswählen
  • Alojamiento Entero Mallorca, Santanyí (S’Amarador)
2 Erwachsene
Zimmer auswählen
  • Spacious Villa in Badia Blava with Swimming Pool
  • Sa Fita Backpackers - Albergue Juvenil
2 Erwachsene
Zimmer auswählen

Mallorca Reiseführer

Mallorca ist die größte Insel der weithin bekannten Balearischen Inseln. Der Name der Insel bedeutet auf Spanisch "der Größte". Dieser Ort zieht Reisende aus der ganzen Welt an. Laut Statistik kommen rund 12 Millionen Touristen nach Mallorca von Jahr zu Jahr. Das Resort ist besonders angesagt unter den Besuchern aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich und der Schweiz.

Palma de Mallorca, die Hauptstadt der Insel, ist eine eindrucksvolle Stadt mit moderner Infrastruktur, die weltweit bekannte, gemütliche enge Straßen besitzt. Außerdem kommt die Mehrheit der Besucher hierher, um türkisfarbenes kristallklares Meereswasser, goldene Sandstrände und malerische Landschaften zu genießen, die einem den Atem rauben nehmen.

Mallorca

Die beste Reisezeit für Mallorca

Mallorca ist vor allem vom mediterranen Klima beeinflusst; die Urlaubszeit dauert ein halbes Jahr – von Mai bis Oktober. Der Sommer in Mallorca kann als heiß beschrieben werden, wohingegen der Winter ziemlich mild, warm und feucht ist.

Der größte Touristenstrom wird von Mitte April bis Ende Oktober verzeichnet und der ganze Sommer gilt als die Hochsaison. Das heißt, dass der größte Touristenstrom genau in dieser Zeit zu bemerken ist.

Juli ist in der Regel die heißeste Periode und diese Tendenz bleibt seit Jahren bestehen. Normalerweise kommen hier die Familien mit den Kindern in der Zeitspanne von September bis Mitte Oktober, wenn die Insel nicht überfüllt ist.

Im Sommer beträgt die Durchschnittstemperatur rund 26 - 31 °C und im Winter schwankt die Temperatur zwischen 11 und 13 °C. Die Wassertemperatur im August beträgt +25 °C.

Interaktive Karte von Mallorca

Städte und Resorts

Egal ob Sie ein Auto mieten, zu Fuß gehen oder mit dem Fahrrad fahren, auf jeden Fall haben Sie eine tolle Chance, alle Seiten dieser großartigen Insel zu entdecken. Neben der Stranderholung ist es absolut empfehlenswert, mindestens ein paar Städte und Dörfer zu erkunden.

Palma de Mallorca

Palma de Mallorca

Palma de Mallorca ist wegen seines einzigartigen Stils einer der wertvollsten Orte auf der Insel. Zugleich bietet es zahlreiche Optionen für Besucher. Die Hauptstadt der Insel liegt im südlichen Teil von Mallorca und verlockt Touristen mit ihren atemberaubenden Aussichten. Heutzutage lebt hier fast die Hälfte der Bevölkerung der Insel, die von den besten Restaurants, Einkaufszentren und Kurorten profitiert.

Palma ist aufgrund seiner Architektur Barcelona sehr ähnlich, was ein weiterer Grund für seinen Besuch ist. Zu den Hauptattraktionen zählen die Kathedrale Santa Maria, das Museum Es Baluard, die Fundacio La Caixa und der Palast Almudaina.

Port d'Alcúdia

Als ein berühmter Ferienort und ein Reiseziel an der nordwestlichen Küste von Mallorca ist Port d'Alcúdia extrem populär sowohl unter den Touristen als auch den Einwohnern. Dieser Ort zieht seine Gäste mit einem wunderschönen Sandstrand und klarem Meereswasser an. Außerdem hat er eine gut ausgebaute Infrastruktur und freundliche Einwohner. Sobald Sie hier ankommen, wird es empfohlen, Hidropark, Golf Alcanada und Playa de Muro zu besuchen.

Soller

Soller

Diese Stadt, die in einem Tal von Orangenbäumen liegt, scheint durch malerische Berge vom Rest Mallorcas isoliert zu sein. Soller ist attraktiv nicht nur wegen seiner malerischen Landschaften sondern auch wegen solcher Sehenswürdigkeiten wie das Balearische Naturkundemuseum, dem Jugendstilgebäude Can Prunera und dem Plaza de la Constitución. Wenn Sie in die traditionelle spanische Atmosphäre eintauchen wollen, sollten Sie hierher kommen.

Valldemossa

Valldemossa wird als eines der wunderschönsten Dörfer auf der Insel angesehen. Es liegt auf den hohen Hügeln des Tramuntana-Gebirges, das rund 17 km von Palma de Mallorca entfernt ist. Zur Liste der lokalen Sehenswürdigkeiten gehören das Kloster, Kunstgalerien und Souvenirläden, die einen Besuch wert sind. Wenn Sie ein wenig Freizeit haben, verpassen Sie nicht die Chance, durch die gemütlichen Dorfstraßen zu flanieren. Hier können Sie traditionelle Bäckereien finden, wo ihre Besitzer Sie gerne mit dem unter den Einheimischen beliebten „Kartoffelkuchen“ verwöhnen.

Magaluf

Magaluf ist äußerst bekannt als ein angesehenes Resort nicht nur in Spanien sondern auch in ganz Europa. Zugleich hat es wegen seiner Alkoholveranstaltungen, Wet-T-Shirt-Wettbewerbe und Teenagern, die am Strand bummeln, Popularität erlangt.

Es sollte erwähnt werden, dass manche Menschen diesen Strand wegen seiner Überfüllung meiden. Wiederum gibt es einen besonderen Grund, der Magaluf zu einem der blühendsten Resorts gemacht hat. Er verlockt Touristen mit den weißen Sandstränden und der entwickelten Infrastruktur. Der Ausbau des Strandbereiches wurde zu einem Motivationsfaktor für die Regierung, zahlreiche Themenparks in diesem Gebiet zu öffnen.

Beste Strände

Nach den offiziellen Angaben hat Mallorca mehr als 200 Strände. Die Mehrheit von ihnen ist mit dem Sand bedeckt und von wunderschönen Landschaften umgeben. Außerdem sind manche von ihnen isoliert, was sie noch wertvoller und einzigartiger macht.

Playa de Palma

Playa de Palma

Der längste Strand auf Mallorca ist der populärste unter den Touristen. Sein wesentlicher Vorteil besteht in seiner Länge, zentralen Lage und ausgebauten Infrastruktur mit zahlreichen Bars, Pubs und Cafés. Darüber hinaus ist der Strand mit einer Promenade voller tollen Souvenirladen, Hotels und Clubs umgeben. Also kann dieses Resort mit schneeweißem Sand, klarem Meerwasser und mehreren Freizeitaktivitäten prahlen.

Playa de Muro

Playa de Muro

Der Strand, der im nördlichen Teil der Insel liegt, ist ein erstaunlicher Blaue-Flagge-Ort mit einer Länge von 6 km. Heutzutage ist er in 4 Sektionen geteilt, von denen alle über klares türkisfarbenes Meerwasser und goldenen Sand verfügen. Dieser Ort ist eine perfekte Wahl für diejenigen, die ruhige Erholung bevorzugen, weil er still und bequem ist. Besonders populär ist der Strand als ein Ferienort für Familien.

Cala Agulla

Cala Agulla

In der Umgebung von Sanddünen und Wüstenlandschaften gilt Cala Agulla als der wundervollste Strand in der Nähe von dem Ferienort Cala Ratjada. Kristallklares Meerwasser und weißer Sand machen diesen Ort attraktiv für Millionen von Touristen aus der ganzen Welt. Seine Länge beträgt rund 800m. Hier kann man verschiedene Cafés und Bars finden, wo man essen oder ein Glas Bier trinken kann.

Attraktionen und Freizeitaktivitäten

Mallorca ist einzigartig und facettenreich. Neben den Natursehenswürdigkeiten gibt es eine breite Palette von Denkmälern von historischem Wert in verschiedenen Teilen der Insel. Sie bieten den Besuchern die Möglichkeit, in die vergangenen Jahrhunderte zurückzugehen.

Almudaina Palace

Almudaina Palace

Heute wird er als die älteste Residenz der spanischen Könige bezeichnet. Der Palast enthält bis heute Appartements des Herrschers des Landes von Mallorca und ein Büro des Militärkommandanten der Insel sowie ein Museum. Beim Besuch dieses Ortes beachten Sie den prunkvollen Königsgarten, der sich am Fuße des Palastes befindet, sowie die uralten arabischen Bäder.

Cap de Formentor

Cap de Formentor

Cap de Formentor ist ein absolutes Muss auf Mallorca. Malerische Landschaften, ein moderner Strand mit weißem Sand, schöne Architektur und ein beeindruckender Blick von der Aussichtsplattform laden alle Touristen ein, diese Sehenswürdigkeit zu genießen. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, während Ihres Aufenthalts einige touristische Gebäude und einen Leuchtturm zu besichtigen.

Tauchen

Der östliche Teil der Insel bietet alles für Tauchen an, weil es perfekte Sicht in den Wassertiefen gibt.

Die Tauchsaison beginnt im Mai und dauert bis Ende September (oder sogar Anfang Oktober). Heute sichern die meisten Resorts die Möglichkeit, Tauchkurse zu besuchen. Daher, wenn Sie ein Anfänger sind, können Sie Services von höchster Qualität und Tutorials mit professionellen Tauchlehrern bekommen.

Mit anderen Worten versuchen Sie sich in Tauchen, Atmen unter Wasser und Schwimmen. Die Mietausrüstung steht Ihnen zur Verfügung.

Windsurfingr

Windsurfing

Eine der beliebtesten Wasseraktivitäten ist Windsurfing. Die nördlichen und westlichen Küsten bieten alle Bedingungen an, um auf den Wellen zu reiten. Die Windsurfing-Saison dauert von Mitte Juli bis August. Darüber hinaus stehen Ihnen zahlreiche Kurse im Windsurfing sowie die Zentren des Ausrüstungsverleihs zur Verfügung.

Einkaufen

Einkaufen ist ein unentbehrlicher Bestandteil der Reise nach Mallorca. Zahlreiche Geschäfte und Markenboutiquen befinden sich im Zentrum von Palma de Mallorca.

Zum Beispiel ist die San Miguel Straße, die in der Nähe der Plaza de España ist, der Bereich, in dem sich alle großen Markengeschäfte konzentrieren.

Nachtleben

Mallorca zieht seit langem Millionen junger Leuten mit einer Vielzahl der Nachtclubs an. Die meisten Orte sind bis zum Morgen geöffnet. Also wenn Sie auf der Suche nach der Freiheit des Nachtlebens sind, sollten Sie Mallorca für Ihren Urlaub wählen.

Wenn Sie beispielsweise in der Hauptstadt von Mallorca Halt gemacht haben, verpassen Sie nicht die Möglichkeit, sich in Santa Catalina oder Paseo Marítimo mit ihren angesagten Pubs, Bars und Clubs zu entspannen. In TITO’S Mallorca, Santorini Club, oder STAGE by BCM werden Sie eine unvergessliche Nacht voller Spaß verbringen.

Anreise nach Mallorca

Es lässt sich erwähnen, dass es einen Flughafen in Palma namens Son Sant Joan gibt, darum ist es die beste Option, hierher mit dem Flugzeug zu kommen. Dieser Flughafen zählt zur Liste der größten Flughäfen Spaniens. Dies bedeutet, dass er zahlreiche Flugziele bedient. Wenn Ihr Budget begrenzt ist, kann man die Insel mit dem Zug bzw. mit der Fähre erreichen.

Verkehrsmittel

Es gibt zahlreiche Verkehrsmittel, mit denen man sich auf der Insel fortbewegen kann: Busse, Züge, Taxis, Mietwagen und Seetransporte. Der Bus gilt als das wichtigste Verkehrsmittel. Das heißt, Sie können mit dem Bus jede Stadt auf der Insel erreichen. Die Fähre kann von 1 bis 10 Euro variieren. Übrigens ist dieser Transport die wirtschaftlichste Art des Nahverkehrs. Mallorcas Busse sind sehr komfortabel und alle von ihnen verfügen über Klimaanlagen.

Bezüglich der Infrastruktur des Eisenbahnverkehrs besteht sie aus den mehreren Linien, zu denen Palma-Inca-Sa-Pobla und Palma-Manacor gehören. Die Fahrkarten kann man sowohl an den Kassen als auch direkt von den Wagenbegleitern kaufen. Der Durchschnittspreis variiert von 2 bis 3,70 Euro.

Es gibt noch eine Art, sich zwischen den Mallorca-Inseln zu bewegen – mit der Fähre, die in der Hauptstadt der Insel zu finden ist. Die Fährverbindungen werden von solchen Unternehmen wie Baleria, Transmediterranea und Iscomar angeboten. Außerdem stellt Transmediterranea Katamarane mit hoher Geschwindigkeit zur Verfügung, die in höherem Maß die Zeit sparen. Somit kann man Barcelona in ca. 4,5 Stunden erreichen, während der Weg nach Ibiza nur 3 Stunden dauert. Allerdings sind solche Fahrt teurer als die Fahrt mit der regulären Fähre.

Zugleich können die Automiete und Taxi-Services als die bequemsten Transportarten auf Mallorca betrachtet werden. Die Preise für Taxi-Services kommen auf die Distanz an, sie werden je nach einem besonderen Berechnungssystem kalkuliert und beginnen bei 1 Euro pro 1 km. Die Automiete kostet rund 30 Euro für den ganzen Tag. Eine durchschnittliche Kaution von 200 Euro ist jedoch erforderlich (es wird nach Rückgabe eines Mietwagens zurückgegeben).

Unterkunft und Hotels

Mallorca hat zahlreiche Hotels und Appartements für Touristen mit jedem Budget, daher kann jeder einen unvergesslichen Urlaub hier genießen.

Mallorca

● Das Capdepera Hotel ist 3 km von dem Dorf entfernt und ist bekannt für sein Michelin Stern ausgezeichnetes Restaurant und herrliche Gärten mit schönen Blumen.
● Das Spa Villas of Carrossa Hotel (5*) bietet seinen Gästen den Panoramablick auf das Meer und Täler an.
● Als ein prestigeträchtiges Boutique-Hotel ist das El Llorenç Parc de la Mar (5*) weithin bekannt für seine prachtvolle Terrasse, mediterrane Küche und Services der höchsten Qualität.
● Das am Rande eines Naturschutzgebietes gelegene Cap Rocat ist extrem populär unter denjenigen, die an ausgezeichnete Services gewöhnt sind.

Und es gibt noch so viele andere Hotels für jeden Geschmack, die problemlos über die HotelFriend-Website gebucht werden können.