The all-in-one solution for hotels

“Digital Jetzt” - HotelFriend ermöglicht die Digitalisierung von Hotels, mit staatlichem Zuschuss - einer einmaligen Förderung für Hotels

“Digital Jetzt” - HotelFriend ermöglicht die Digitalisierung von Hotels, mit staatlichem Zuschuss - einer einmaligen Förderung für Hotels

Pressemitteilung 12 | 2020

Die Pandemie hat die Hotelbranche so sehr erschüttert wie kein anderes Ereignis. Hoteliers mussten und müssen immer noch monatelang ihre Hotels schließen und haben mit Verdienstausfällen und Kurzarbeit zu kämpfen - ein Ende ist derzeit leider noch nicht in Sicht. Erst vor kurzem, am 07.10.2020, wurden neue Beherbergungsverbote beschlossen, die erneut für Unsicherheit, Einkommenseinbußen und Kopfschütteln - bei Hoteliers und Reisenden gleichermaßen - sorgen. Bereits zu Beginn der Pandemie forderte HotelFriend deswegen mehrfach konkrete Lösungen für die Branche in Form eines DigitalPaketes um Verbesserung von Arbeitsprozessen und zur Einhaltung von Hygienemaßnahmen in der Hotellerie zu erzielen. Es bedurfte greifbarer Handlungen und finanzieller Unterstützung seitens der Bundesregierung, um die Menschen in der Hotellerie zu unterstützen.

Nun ist es so weit! Um die Digitalisierung von Hotels während der COVID-19 Pandemie voranzubringen, bietet HotelFriend einen einmaligen Full-Service für das vom Bundesministerium für Wirtschaft ausgeschriebene Förderprogramm “Digital Jetzt” an. Die Einmaligkeit des Full-Services besteht im Zusammenstellen der nötigen Förderunterlagen, dem Bereitstellen der Software und einer Liquiditätssicherung für den Hotelier aus einer Hand. Unterstützung bekommt die HotelFriend AG dabei von dem renommierten Finanzpartner AGL Activ Services GmbH, Hannover, mit dessen Unterstützung es möglich ist, den mittelständischen Unternehmen, die über keine erforderliche Liquidität verfügen, zu helfen.

Aber alles der Reihe nach! Förderfähig sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Niederlassung in Deutschland zwischen 3 bis 499 Beschäftigten. Das Vorhaben darf zum Zeitpunkt der Förderbewilligung noch nicht begonnen sein. Die Projektumsetzung darf 12 Monate nicht überschreiten. Die Untergrenze für Digitalisierungsprojekte wurde auf 34.000 € festgelegt 50 % = 17.000 € wäre der zu erbringende Eigenanteil. Nach der HotelFriend Forderung gab es augenscheinlich auch die passende Antwort vom Bundeswirtschaftsministerium: Digitalisierungsprojekte mit einem Wert von bis zu 70.000 € können, abhängig von der Region, mit bis zu 70 % Fördergeld in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses unterstützt werden! Die Summe muss jedoch im Vorfeld erbracht werden, um sie dann, nach dem Einreichen der jeweiligen Dokumentation, erstattet zu bekommen. Für mittelständische Unternehmen, die derzeit ohnehin mit Liquiditätsengpässen kämpfen, eine zu hohe Belastung.

Um dem Hotelier das Antragsverfahren zu erleichtern, wurde der Partner AGL Activ Services GmbH für dieses Vorhaben gewonnen. AGL bietet Hoteliers eine Finanzierung der gesamten Projektsumme an. Gerade in den unsicheren Zeiten der Pandemie bietet der niedrige monatliche Beitrag einen langfristigen Vorteil. Mit der soliden Finanzierung durch den Partner AGL Activ Services GmbH ist es grundsätzlich möglich (vorbehaltlich einer positiven Bonitätsprüfung durch die AGL), den Eigenanteil finanzieren zu lassen. Zudem hat sich die AGL bereit erklärt, den Bundeszuschuss für bewilligte Projekte bis zum Abruf der Fördermittel ebenfalls zur Verfügung zu stellen, sofern HotelFriend als Digitalisierungspartner gewählt wird. Für die Beispielrechnung gehen wir von einem Investitionsvolumen von 50.000 € und einer Laufzeit von 48 Monaten aus. Wir gehen weiter davon aus, dass die Förderung in Höhe von 50 % nach fünf Monaten ausgezahlt wird (über BMWI bedeutet das einen Bundeszuschuss in Höhe von 25.000 € und einem Eigenanteil in Höhe von 25.000 €). Als Steuersatz haben wir 16 % zugrunde gelegt, der Finanzierungszeitraum beträgt 48 Monate. Für diese Beispielrechnung wäre das Resultat 48 monatliche Mietkauf-Raten in Höhe von 630 €, statt einer Kreditaufnahme oder einer Barzahlung in Höhe von 50.000 € zum Projektstart.

Sind Sie ein Hotelier aus Deutschland, der nach finanzieller Unterstützung für sein Unternehmen sucht? Mit der Hilfe von HotelFriend können Sie jetzt eine Finanzierung von bis zu 50k Euro für 4 Jahre erhalten.
Mehr erfahren

Eine Investition in Digitalisierung ist eine Investition in die Zukunft, die sich nachhaltig verändern wird. Obwohl augenscheinlich die Investition während wirtschaftlich instabilen Zeiten ein Risiko darstellt, wird das Digitalisierungspaket dem Hotelier schon kurz- und mittelfristig dabei helfen, Kosten zu optimieren und einzusparen. Eine gute IT Infrastruktur optimiert Arbeitsprozesse, leistet mehr und kostet weniger. Der Umstieg auf das von HotelFriend zusammengestellte Produkt kann in Zeiten weniger Buchungen und zahlreicher Stornierungen problemlos durchgeführt werden.

Woraus besteht eigentlich ein Digitalisierungsprojekt für Hotels?

Ein modulares und zukunftssicheres Digitalisierungspaket für Hotels lässt sich in einem Satz so formulieren: ein nahtloser Prozess aus der Hand von nur einem Anbieter, das von der Gästegewinnung, über die Reservierungsverwaltung bis hin zum kontaktlosen Check-in/-out und dem digitalen Bestellen von Services über Smartphone automatisiert und durch Software abgedeckt wird.

HotelFriend bietet genau dieses! Ein leicht zu bedienendes Produkt, bestehend aus insgesamt 17 modularen Einzelprodukten entlang Ihrer Wertschöpfungskette, von Zimmerverfügbarkeiten und -angeboten, über die Buchungsstrecke, zum Aufenthalt bis zur Weiterempfehlung. Die Komplettlösung ermöglicht es dem Hotelier, direkt und provisionsfrei über die Hotelwebseite verkaufen zu können, die Gäste mit ihrem Smartphone einchecken und bezahlen zu lassen und die hoteleigenen Prozesse über eine cloudbasierte-Software (das Property Management System, kurz: PMS) verwalten zu können.

All-in-one Hotelsoftware

All-in-one Hotelsoftware

Getreu dem Motto: Ein Anbieter, ein Ansprechpartner, ein Produkt mit deutschem Support, immer erreichbar und stets professionell. Auch Sicherheits- und Hygienemaßnahmen, sind untrennbar mit der Digitalisierung verbunden. Ein digitales Menü, dezentralisiertes Arbeiten dank cloudbasierter Software, kontaktlose Kommunikation und Umsatzsteigerung durch effektiveres Marketing werden nur an Bedeutung gewinnen.

Aber HotelFriend steht auch den Unternehmern beiseite, die sogar noch einen Schritt weiter gehen möchten. Denn Digitalisierung hört nicht bei Hotelsoftware auf. Bei Interesse an verschiedenen Digitalisierungsprojekten, die auch Drittanbieter einbeziehen (z.B. digitale Schließsysteme) steht HotelFriend jederzeit projektspezifisch und beratend zur Verfügung. Zusätzlich dazu gibt es für alle Interessenten und Bewerber einen deutschen Support in Echtzeit, der auch bei der Erarbeitung eines Digitalisierungsplans unterstützt.

Diese einmalige Konstellation zwischen der AGL Activ Services GmbH, HotelFriend und dem Bundeswinrtschaftsministerium ermöglicht es Unternehmen, sich langfristig für die Zukunft digital aufzustellen - ohne dabei finanzielle Schieflage zu geraten und dennoch zukunftsfähig und wirtschaftlich erfolgreich im Digitalisierungszeitalter zu arbeiten.

Flyer PDF Herunterladen

HotelFriend AG
Friedrichstrasse 171
10117 Berlin

Author:
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Latest News

HotelFriend