Die Top 5 der Leipziger Cafés und Restaurants mit langer Tradition

Top 5 Cafés & Restaurants with a Long History in Leipzig

Leipzig ist eine Stadt, in der man wirklich viel Interessantes entdecken kann. Es gibt eine Vielzahl schöner Sehenswürdigkeiten und bezaubernder Orte, die viele Geschichten erzählen können. In diesem Beitrag stellen wir die Cafés und Restaurants vor, die nicht nur für ihre erlesene Küche berühmt geworden sind, sondern auch mit bemerkenswerter Geschichte und berühmter Kundschaft prahlen können.

Auerbachs Keller

Adresse: Mädler Passage, Grimmaische Str. 2-4, 04109 Leipzig

Auerbachs Keller Leipzig

Wohl das berühmteste Restaurant Leipzigs, das zu den Top 10 der weltbekannten Lokale gehört, ist Auerbachs Keller. Die ersten Überlieferungen über den Weinkeller stammen noch aus dem 15. Jahrhundert, aber seinen Ruhm hat er vor allem Johann Wolfgang von Goethe zu verdanken, der in dem ersten Teil von “Faust” Auerbachs Keller zur Spielstätte ausgewählt und ihm so bleibende Berühmtheit gesichert hat.

Die Gaststätte befindet sich in dem zentrumsnah gelegenen, überdachten Handelskomplex “Mädler Passage” und umfasst vier Gasträume des Restaurants “Historische Weinstuben”, und zwar “Historischen Fasskeller”, “Goethe-Keller”, “Lutherstübchen” und “Alt-Leipzig”, das Restaurant “Großer Keller” sowie die “Mephisto-Bar”.

Riquet Café

Adresse: Schuhmachergäßchen 1, 04109 Leipzig

Riquet Café Leipzig

Die Gastronomieszene Leipzigs wäre nicht vollkommen ohne das Riquet Café. Allein sein Gebäude ist ein wahrhaftes Meisterwerk, das durch seine prachtvolle und skurrile Gestaltung beeindruckt. Das geschweifte Dachtürmchen erinnert an die chinesische Pagode, die Fassade des Cafés ist mit farbigen Mosaiken verziert und über dem Eingang ragen zwei flankierende Elefantenköpfe. Zweifelsohne ist das Kaffeehaus Riquet einer der schönsten und originellsten modernen Bauten in Leipzig.

Das Riquethaus sowie das Café haben eine lange Geschichte hinter sich: Über 50 Jahre hinweg hält Riquet seine traditionellen Rezepte geheim und ändert sie nicht. Das Kaffeehaus liegt in der Schuhmachergäßchen 1 und lädt alle Passanten ein, sich eine Auszeit zu gönnen und eine Tasse Kaffee zu trinken.

Thüringer Hof

Adresse: Burgstraße 19, 04109 Leipzig

Thüringer Hof Leipzig

Der Thüringer Hof ist eine der ältesten Gaststätten Leipzigs, wo die Besucher traditionelle deutsche Küche probieren können. Hier serviert man nationale Gerichte, die nach uralten Rezepten aus Thüringen gekocht werden. Das Restaurant erfreut sich großer Beliebtheit sowohl bei den Gästen als auch bei den Leipzigern, denn hier kann man regionale Spezialität mit saisonalen Produkten in einer angenehmen, friedlichen Atmosphäre genießen ohne dabei tief in die Tasche greifen zu müssen. Wissenswert ist auch die Tatsache, dass Martin Luther zu seiner Zeit der Stammgast dieses Lokals war.

Das Restaurant eignet sich hervorragend für gemütliche Mittag- und Abendessen. Zu empfehlen sind unter anderem die Thüringer Erdäpfelsuppe mit Würstchenscheiben - eine traditionelle Köstlichkeit aus der Region, oder die Lendenpfanne mit Rahmchampignons und hausgemachten Bratkartoffeln. Abgesehen von der großen Vielfalt an Speisen und Getränken, zeichnet sich der Thüringer Hof auch durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Zum Arabischen Coffe Baum

Adresse: Kleine Fleischergasse 4, 04109 Leipzig

Zum Arabischen Coffe Baum Leipzig

Dieses Café kann auf eine lange Geschichte zurückblicken und gilt als echtes Kulturerbe. “Zum Arabischen Coffe Baum” hält man nachweislich für das älteste Café Europas - das erste Mal wurde es im Jahr 1556 erwähnt. August II. der Starke, Johann Wolfgang von Goethe, Robert Schumann und Franz Liszt kehrten einst im Café für eine Tasse Kaffee ein.

Neben dem Restaurant befinden sich heutzutage in einem vierstöckigen Gebäude auch mehrere Café-Räume: ein Arabisches Café, ein Wiener Café und ein Café Francais. Das Café “Zum Arabischen Coffe Baum” hat aber noch mehr zu bieten: ein eigenes kleines Museum, das die Geschichte der Leipziger Kaffeekultur inklusive der Traditionen des Kaffeetrinkens und -zubereitung zeigt. Altertümliche Kaffeemühlen, Röstgeräte, Kaffeetassen und Kaffeeporzellan - all das lässt sich im Museum aus der Nähe betrachten.

Zill’s Tunnel

Adresse: Barfußgäßchen 9, 04109 Leipzig

Zills Tunnel Leipzig

Ein weiteres angesagtes Restaurant mit langer Geschichte und traditioneller sächsischer Küche ist “Zill’s Tunnel” im Barfußgässchen. Der Komponist Karl Zöllner soll hier das berühmte Volkslied “Das Wandern ist des Müllers Lust” komponiert haben. Unter den Stammgästen vom “Zill’s Tunnel” war auch der berühmte Komponist und Chordirigent Viktor Ernst Nessler. Den heutigen Namen bekam das Gebäude nach der Rekonstruktion im Jahre 1841, als die Balkendecke in die steinerne Wölbung umgewandelt wurde.

Zurzeit genießt Zill’s Tunnel große Popularität unter den Touristen, da die Gaststätte eine breite Palette an regionalen Spezialität und erstklassigen Biersorten anbietet. Köstliche Leckerbissen und stilvolles Ambiente sind das, was den meisten Gästen an dem Café gefällt und was für immer in guter Erinnerung bleibt.

 

Es steht außer Zweifel, dass Leipzig vor tollen und beeindruckenden Orten strotzt, die jährlich zehntausende Urlauber anlocken. Das ganze Jahr über kommen die Touristen aus der ganzen Welt nach Leipzig, um die Stadt zu entdecken und wundervolle Ferien zu verbringen. Falls Sie Ihre nächste Reise auch in die sächsische Metropole planen, kann HotelFriend Ihre App Nummer eins bei der Wahl eines passenden Hotels in Leipzig werden. Unsere Internetplattform ermöglicht es Ihnen, nicht nur die beste Übernachtungsvariante zu finden und zu buchen, sondern auch Ihren Hotelaufenthalt durch das Bestellen von gewünschten Services im Voraus zu gestalten. So können Sie mit HotelFriend das Maximum aus Ihrem Urlaub herausholen.

PR & Öffentlichkeitsarbeit: Ralph Eichelberger

Latest News