Panic! at the Hotel: Wie man Chaos in Ihrer Housekeeping-Abteilung vermeidet

Panic! at the Hotel. How to avoid chaos in your housekeeping department

Housekeeping und alltägliche Arbeit des Reinigungspersonals bleiben oft hinter den Kulissen des Hotels und die Hoteliers nehmen generell nicht so viel Rücksicht darauf. Wir wünschen uns aber das Gegenteil und haben daher in dem vorliegenden Artikel die wichtigsten Informationen über das Housekeeping in der Hotellerie gesammelt, einige nützliche Tipps zur Verbesserung der Arbeitsprozesse des Reinigungsteams und ein paar effiziente Tricks zur Optimierung der ganzen Abteilung zusammengestellt.

housekeeping in hotels tips

 

Housekeeping ist ist ein knallharter Job!

Hotelreinigung umfasst viele Arbeitsprozesse, die einem Zweck dienen - einen positiven Eindruck vom Hotel zu schaffen und seinen Ruf für die perfekte Sauberkeit zu begründen. Für die Angestellten dieser Abteilung bedeutet es fast immer unter dem enormen Zeitdruck körperlich hart zu arbeiten, um höchstmögliche Qualität abzuliefern.

Ca. 300.000 Zimmermädchen und Roomboys sind aktuell an deutschen Hotels beschäftigt. Sie stellen eine der größten Abteilungen in einem Hotel dar und tragen einen riesigen Beitrag zum Erfolg des Hotels bei, denn Sauberkeit ist bei Hotelgästen einer der wichtigsten Faktoren und wird extrem hoch bewertet. Wenn die Gäste nicht zufrieden sind, ist eine negative Bewertung im Internet schnell geschrieben und veröffentlicht. Es kann ein langer Weg sein, das Image eines „dreckigen Hotels“ wieder los zu werden.

Der Arbeitsalltag des Reinigungspersonals

Im Durchschnitt haben Reinigungskräfte zwischen 20 bis 30 Minuten Zeit um ein Zimmer nach dem Check-Out für einen neuen Gast wieder herzurichten. Allerdings nur 15 Minuten für Zimmer, in denen der Gast noch wohnt. Die Arbeit der Reinigungskräfte wird oft unterschätzt – selbst von vielen Hoteliers. Es wird häufig wenig Wert auf Weiter- und Fortbildungen oder Trainingsangebote gelegt.

Und genau das hat verheerende Folgen: überarbeitetes Personal, unsichere Mitarbeiter, ggf. ein hoher Krankenstand, vielleicht sogar beschädigtes Hoteleigentum durch unsachgemäße Behandlung. Das bringt nicht nur eine unausgeglichene Stimmung in Ihren Hotelbetrieb, sondern zieht auch im schlimmsten Fall unzufriedene Gäste mit sich.

Die Standard Check-In Zeit ist in vielen Hotels 14 Uhr, also laufen die Reinigungsarbeiten täglich auf Hochtouren, abhängig von der Hotelgröße und der Zimmeranzahl müssen teilweise pro Person 20 Zimmer in 5 Stunden gereinigt werden.

Dabei müssen die Mitarbeiter sich an strenge Vorschriften halten. Es beginnt beim richtigen Klopfen, die Kissenbezüge müssen beispielsweise mit der offenen Seite zum Fenster liegen, damit die Hotelgäste beim Eintreten in das Zimmer einen ordentlichen und akkuraten Eindruck vom Bett bekommen, es herrscht eine strenge Lappentrennung, Toilettenpapier, Seifen, Shampoos müssen nachgefüllt werden und vieles mehr. Jedes Zimmer wird in der Regel kontrolliert, teilweise muss nachgearbeitet werden, wenn jetzt kein richtiges Zeitmanagement herrscht, dann ist die Arbeit schlichtweg nicht auf dem gewünschten Niveau zu erledigen.

Wir haben uns gefragt:

Wie kann man die Arbeit im Bereich „Housekeeping“ verbessern?

Die Organisation bildet hierbei ganz klar die Basis. Eine gute Struktur hilft bei der Optimierung der Arbeitsprozesse. Die meiste Zeit verschwendet man ja bei der Berichterstattung und Problembehebung, Aktualisierung der Information über den Zimmerstatus und Organisierung des Ablaufplans. Falls das System außer Betrieb ist, werden die Mitarbeiter unter Zeitdruck gesetzt, schlecht gelaunt und nicht so leistungsfähig. Abschließend spiegelt es sich auf dem Aussehen der Gästezimmer wieder.

The organization forms the basis. A reasonable structure provides better optimization of the working process. The most common thing eating into cleaning time is reporting and problem fixing, keeping the room and housekeeping status information up-to-date and actually organizing the working schedule. When the system is out of order, there is much more time pressure, it affects the mood of the whole staff and their working ability. And as a consequence - the appearance of the guest rooms.

Die Gästezimmer sind der Umsatzbringer Nummer 1!

Die Gästezimmer können ohne Frage mit einer tollen Ausstattung punkten, das bringt aber rein gar nichts, wenn die Sauberkeit nicht stimmt. Genau aus diesem Grund sollten Sie als Hotelier dem Housekeeping und den Reinigungsmitarbeitern mehr Aufmerksamkeit schenken.

Denn Sauberkeit steht bei den Gästen ganz weit oben, wenn es darum geht sich in Ihrem Hotel wohl zu fühlen. Eine Top Sauberkeit führt zu zufriedenen Gästen, guten Bewertungen und Weiterempfehlungen.

Oft werden Probleme selbst geschaffen, durch zu hohen Zeitdruck können die Arbeiten oft nicht ordnungsgemäß oder nur auf einem geringen Level erfüllt werden. Damit macht sich das Hotel selbst noch viel größere Probleme. Kalkflecken oder sogar Schimmel sind Folgen von dauerhafter, qualitativ minderwertiger Reinigungsarbeit und wenn das erstmal auftritt, dann ist es umso schwieriger, wieder auf ein gehobenes Niveau zu kommen.

Wir geben Ihnen die besten Housekeeping Tipps und Tricks. So bekommen Sie garantiert zufriedenes und motiviertes Personal und einen gehobenen Sauberkeitsstandart in Ihr Hotel!

Übrigens: 

90%

aller Hotelgäste entscheiden auf Grund der Sauberkeit, ob Sie Trinkgeld geben oder nicht.


Housekeeping Tipps für den Hotelier:

🔷 Versuchen Sie den Zeitdruck zu minimieren: Oft werden schmutzige Stellen übersehen oder die Zeit ist zu knapp bemessen, um wirklich alles sauber für den Kunden zu hinterlassen. Das kann umgangen werden, wenn der Zeitdruck von den Schultern der Mitarbeiter genommen wird. Erstellen Sie dafür einen realistischen und konkreten Zeitplan.

🔷 Bieten Sie Trainingseinheiten und Weiterbildungen an: Investieren Sie in Ihr Personal, denn ohne das, kann ihr Hotel nicht funktionieren. Kommunizieren Sie die Leistungsstandards durch regelmäßige Schulungen und bieten Sie ein Training mindestens einmal pro Jahr an.

Organisation ist das A und O

🔷 Passen Sie den Dienstplan an den Belegungsplan an.

🔷 Vergessen Sie nicht Feedback zu geben.

🔷 Erstellen Sie eine Checkliste für das Reinigungspersonal.

🔷 Verbessern Sie die Beziehung zwischen allen Mitarbeiterabteilungen – Teamwork wird die allgemeine Arbeitseffizienz steigern.

🔷 Überlegen Sie gründlich: die umfangreichen Reparaturarbeiten in den Gästezimmern sollten erledigt werden, wenn es der Belegungsplan erlaubt, damit Sie die Gäste so wenig wie möglich stören.

🔷 Kontrollieren Sie regelmäßig den Reinigungsstandard – jede Kleinigkeit, die unentdeckt bleibt, kann zu großen Problemen führen. Außerdem leidet das Putzniveau dauerhaft darunter.

🔷 Schaffen Sie eine Balance aus hohen Leistungsstandards und hohen Produktstandards.

Zimmerreinigung Tipps und Tricks für das Personal:

🔷 Mit einer professionellen Reinigung und Pflege fühlen sich nicht nur die Gäste wohler, Sie verlängern auch die Lebenszeit Ihrer Hotelmöbel.

🔷 Es ist besser, eventuelle Mängel im Zimmer oder Fehlfunktionen von Geräten zu beheben, bevor der Gast es merkt und unzufrieden ist.

🔷 Behalten Sie den Überblick über alle Hilfsmittel, die das Housekeeping benötigt, zur Not muss vor jeder Schicht der Reinigungswagen aufgefüllt werden.

Und was nun?..

Es ist von großer Bedeutung, den bestmöglichen Service zu bieten. Es setzt nicht nur freundliche Rezeptionsmitarbeiter und höfliche Portiers, sondern auch viele andere Details wie einen sauberen Teppich oder einen tadellos glänzenden Spiegel voraus. Das Erscheinungsbild des Personals spielt auch entscheidende Rolle - sieht die Kleidung der Mitarbeiter unordentlich und zerknittert aus, erzeugt es keinen guten Eindruck.

Wenn Sie in Ihrem Hotel eine Checkliste reinigung Hotelzimmer oder einen Ablaufplan einführen, können sich die Mitarbeiter daran halten und das gibt allen ein sicheres Gefühl. Alle Arbeitsprozesse rund ums Hotelreinigung lassen sich tiefgreifend optimieren und verbessern. So lohnt es sich, die modernen Technologien zu nutzen. Heutzutage lassen schon viele mobile Geräte alle Arbeitsprozesse im Hotel nur durch ein paar Klicks verwalten: von Check-Ins und Check-Outs bis hin zur Änderung vom Zimmerstatus. Berichte und Nachbestellungen können schnell über ein einziges System erstellt und weitergeleitet werden. Keine Informationen müssen mehr handschriftlich notiert werden. Das Personal kann sich also ohne Sorgen auf den Reinigungsprozess konzentrieren.

In welchem Zimmer checkt der Gast aus, in welchem bleibt der Gast? In welchem Zimmer wünscht der Gast keine Reinigung? Welche Zusatzprodukte (Handtücher, Seifen, Flyer, usw.) müssen nachgeliefert werden? Wie kann man die Berichterstattung optimieren und sie für alle Mitarbeiter möglichst leicht machen?

Das alles wird auch in großen Häusern oft noch mit Stift und Zettel dokumentiert. Nach der Schicht werden alle Infos manuell in Programme eingetragen werden. Das sind Aufgaben, die ganz schnell und vor allem einfach behoben werden können und zwar mit dem richtigen System. Leben Sie nicht länger im vergangenen Jahrhundert, werden Sie modern!

And HotelFriend will help you!

Unsere Hotelsoftware bietet die perfekte Möglichkeit, die Arbeitsorganisation zu optimieren und die täglichen Aufgaben des Reinigungspersonals zu planen

Our benefits:

🔷 Echtzeit-Anzeige über Raumstatus;

🔷 Priorisierung von Gästezimmern nach Status und Reinigungsdringlichkeit;

🔷  Einfache Organisation und Verwaltung von Housekeeping-Prozessen;

🔷 Tägliche Berichte über Änderung des Zimmerstatus.

Das ist nur ein kleiner aber sehr hilfreicher Bestandteil unserer HotelFriend Hotelsoftware. We gave you only a little insight into the possibilities that HotelFriend offers. Sie wollen alle Vorteile kennenlernen, dann klicken Sie hier

PR & Öffentlichkeitsarbeit: Stephanie Moench

Wollen Sie unsere Software testen?

Registrieren Sie jetzt Ihr Hotel

 

Latest News