The all-in-one solution for hotels

Bekämpfung des Klimawandels: Der Weg zu einem „grünen“ Hotel in der Welt nach der Corona

Tackling climate changes: the way towards a “green” hotel in the post-corona world

Grüne und umweltfreundliche Hotels gibt es schon seit Jahrzehnten. Sie waren jedoch ein Nischenmarkt, doch das ist längst nicht mehr der Fall. Kunden sind heute an Nachhaltigkeit interessiert und bevorzugen Reiseziele, die Initiativen zum Schutz und zur Erhaltung der Umwelt ergreifen. Für 71% der Menschen ist der Klimawandel langfristig eine ebenso bedeutende Bedrohung wie das Coronavirus.

Darüber hinaus wurde der 2019 eingeführte European Green Deal zu einer neuen Wachstumsstrategie, die zum Eckpfeiler der Erholung von der Pandemie in Europa wurde. Für Regierungen und Unternehmen scheint es höchste Zeit, eine industrielle und integrative Wirtschaft zu überdenken, um Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und das Wirtschaftswachstum zu beschleunigen.

Die Hotellerie konzentrierte sich jedoch auf zwei Prioritäten: die Implementierung eines intelligenten, belastbaren Hotelkonzepts und die zunehmende Digitalisierung ihrer Prozesse, einschließlich Management, Vertrieb und Marketing.

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, die Hotelunternehmen anwenden können, um die Nachhaltigkeit zu verbessern, darunter die Strategie „From Farm to Fork“, alternative Energiequellen wie Solar- oder Windkraft, energiesparende Beleuchtung, Recycling, Anwesenheitssensoren in Räumen, die das Licht steuern, und papierloses Hotelmanagement mit digitalen Menüs in Restaurants und kontaktlosem Einchecken usw.

Die Vorteile umweltfreundlicher und intelligenter, belastbarer Hotels sind erheblich und reichen von Kosteneinsparungen bis hin zum Risikomanagement. Ohne Biodiversität wäre die grüne Strategie jedoch nicht vollständig. Im Folgenden werden die Möglichkeiten zur Integration umweltfreundlicher Praktiken und der biologischen Vielfalt in den Hotelbetrieb sowie umweltfreundliche technische Lösungen beschrieben.

Integration biologischer Vielfalt in den Hotelbetrieb

Biologische Vielfalt ist überall innerhalb und außerhalb des Hotels vorhanden: vom Essen im Restaurant über Holz in Möbeln bis hin zu Pflanzen und Tieren in den öffentlichen Bereichen, Gärten und Parks des Hotels. Die Hotellerie ist stark von gesunden Ökosystemen abhängig, da sie genau das sind, was die Gäste zu ihrem Ziel zieht und zum langfristigen finanziellen Erfolg des Hotelgeschäfts führt.

Außerdem ist die biologische Vielfalt eine wichtige Säule des Green Deal. Laut der Europäischen Kommission ist die Biodiversitätsstrategie 2030 Europas Wachstumsstrategie, die die Erholung nach dem Coronavirus vorantreiben und wirtschaftliche Vorteile bringen wird, um unsere Widerstandsfähigkeit gegenüber künftigen Krisen zu stärken. Die Strategie umfasst Investitionen in lokale Arbeitsplätze und Geschäftsmöglichkeiten wie Naturschutz, ökologischen Landbau und Landwirtschaft sowie grüne und blaue Infrastruktur.

Jetzt können Hotels in jeder Phase ihres Lebenszyklus wie folgt zum Erhalt der biologischen Vielfalt beitragen:

Planung. Die Wahl der Sitzung und das Design des Hotels sollten genau betrachtet werden. Es ist immer wichtig, den Grad der Erreichbarkeit der Infrastruktur und der öffentlichen Dienstleistungen klar zu identifizieren und zu überlegen, mit welchen Materialien die Bauherren das Hotel bauen, woher sie kommen und wie die Bauarbeiten verwaltet werden. Zum Beispiel hat Marriott bestehende Hotels nachgerüstet, um die LEED-Standards (Leadership in Energy and Environmental Design) zu erfüllen.
Bauphase: Etwa 35-40% der jährlichen Abfallsumme der Industrieländer bestehen aus Bauabfällen. Die meisten Gebäude in Europa, Nordamerika und Japan bestehen aus Holz, das aus tropischen Wäldern stammt und kostbare Energie benötigt. Während es um das Gastgewerbe geht, spielt es eine wichtige Rolle beim Bau von Gebäuden, wirkt sich negativ auf die Integrität von Landschaften aus und trägt zu den CO2-Emissionen bei, die mit dem Luft- und Autotransport vergleichbar sind.

Nachhaltigkeit in Design und Konstruktion ist hier eine strategische Planempfehlung. Es ist gut, die Größe und Lage des für die Entwicklung freigegebenen Gebiets, die verwendeten Baumethoden, die Quellen und die Art der Materialien, die Bauabfälle, das Wasser und die Energie, die für den Bau des Hotels verwendet werden, sowie andere Arten von Schäden, einschließlich der Bodenerosion, zu berücksichtigen, wie zum Beispiel auch die Störung des natürlichen Wasserflusses und Entwässerungsmuster usw.

Im Ritz-Carlton, Charlotte, wurden beispielsweise mehr als 80% der Bauabfälle des Hotels recycelt, wodurch 3.900 Tonnen Abfall von Mülldeponien in der Umgebung verhindert wurden.

Kapawi, ein Ökotourismus- / Öko-Lodge-Projekt in einem Regenwaldgebiet im Amazonasgebiet Ecuadors, ist ein weiteres gutes Beispiel für ein Design mit minimalen kulturellen und ökologischen Auswirkungen. Das Gebäude wurde nur von Mitgliedern der Achuar-Gemeinde gebaut. Im Rahmen des Gebäudes wurden einige Fremdelemente in Kombination mit dem ursprünglichen Achuar-Design verwendet, z.B. einzelne Räume in jedem Haus, mit Solarenergie betriebene elektrische Systeme und Badezimmer mit sanitären Einrichtungen, für die nicht traditionelle Materialien wie Drähte, Zement und Metall erforderlich waren Moskitonetze, Möbel, moderne Abfallwirtschaft, organische Schwarzwasserbehandlung. Die Hütten wurden auf Stelzen gebaut, so dass die umgebende Vegetation weniger beschädigt wurde.

Betriebsphase. Hotels verbrauchen viel Energie, Wasser, Lebensmittel und andere Ressourcen. Hier wird empfohlen, Energie und Wasser effizienter zu nutzen, biologische und nachhaltig produzierte Lebensmittel zu kaufen, Abfälle angemessen zu reduzieren und zu entsorgen, nachhaltige Kaufentscheidungen zu treffen und Gärten im natürlichen Stil zu planen. Zum Beispiel hat Starwood Hotels und Resorts Worldwide, Inc. eine Umweltverträglichkeitsrichtlinie entwickelt, die darauf abzielt, natürliche Ressourcen zu schonen, Abfall und Umweltverschmutzung zu minimieren, die Umweltqualität in Innenräumen zu verbessern, wichtige Umweltleistungsindikatoren festzulegen und darüber Bericht zu erstatten sowie Mitarbeiter, Gäste und Gemeinden über Umweltprobleme zu informieren.
Abschlussphase. Alle Optionen für die Entsorgung von Materialien müssen überprüft werden. Die Lösung besteht darin, sie wiederzuverwenden und zu recyceln sowie giftige Materialien zu vermeiden und die Praxis der ökologischen Sanierung älterer Gebäude zu unterstützen. Beispielsweise hat die Ritz-Carlton Hotel Company umweltfreundliche Verfahren eingeführt, um die Umweltbelastung der Hotelkette zu minimieren, z. B. die Reinigung von Stränden und Straßenrändern, die Wiederherstellung einheimischer Pflanzen, den Schutz gefährdeter Arten usw. Das Unternehmen verwendete Produkte aus recyceltem Leder. Außerdem verwendete die Kette an mehreren Stellen des Grundstücks FSC-zertifizierte Sapele-Stämme (nachhaltiges Holz) (Forest Stewardship Council).

Verantwortungsbewusstes Platzieren, Entwerfen und Bauen von Hotels in Kombination mit einem effektiven Management des Energie- und Wasserverbrauchs, oder das Recycling von Abfällen kann für Hoteliers eine Herausforderung sein, aber diese Praktiken bringen auch erhebliche Chancen mit sich. In dieser Hinsicht kann der Einsatz von Technologie dazu beitragen, die Nachhaltigkeit zu verbessern und den Gästen die Möglichkeit zu geben, die Umwelt zu erleben und zu genießen.

Implementierung umweltfreundlicher Technologien und Innovationen

Hoteliers weltweit fühlen sich verpflichtet, ihren Gästen durch digitale Technologie nachhaltige Erlebnisse zu bieten. Es gibt eine Reihe von wirtschaftlichen Vorteilen, die sich aus umweltfreundlichen Einrichtungen und Innovationen ergeben. Basierend auf der Fallstudie der Europäischen Kommission werden umweltfreundliche Technologien und Energieeffizienz der Schlüssel zur Erreichung der Ziele der Strategie für nachhaltiges Wachstum sein. Sie können dazu beitragen, bestehende Produkte, Prozesse und Geschäftsmodelle zu verbessern und so regionale Wettbewerbsvorteile zu schaffen.

Um die oben genannten Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und die Auswirkungen der Coronavirus-Krise zu minimieren, wird Europa den Zugang von kleinen und mittleren Unternehmen zu Finanzmitteln verbessern und vereinfachen. Und das können wir bereits in Deutschland umsetzen. Mit dem staatlichen Zuschuss von Digital Jetzt können Hoteliers mit HotelFriend 4 Jahre lang bis zu 50.000 Euro finanzieren.

Sind Sie ein Hotelier aus Deutschland, der nach finanzieller Unterstützung für sein Unternehmen sucht? Mit der Hilfe von HotelFriend können Sie jetzt eine Finanzierung von bis zu 50k Euro für 4 Jahre erhalten.
Mehr erfahren

Dank des Einsatzes effizienter umweltfreundlicher Technologie während des Betriebs können Hoteliers viele Dinge tun, die sowohl zur Reduzierung der Abfallmengen als auch zur Verbesserung des Managements beitragen. Diese Technologien können in Hotelzimmern, Restaurants und öffentlichen Bereichen implementiert werden:

Mobile Technologien. Angefangen vom Einchecken / Auschecken über Essens- und Serviceaufträge bis hin zu Zahlungen können Gäste mit ihrem Smartphone alle oben genannten Aktionen ausführen und vieles mehr. Als attraktive Alternative zur Rückerstattung von Bargeld können Hoteliers digitale Reisegutscheine und Angebote erstellen.
Wasserbezogene Technologien. Grauwasser-Wiederverwendungssysteme, wassersparende Produkte wie Duschköpfe und Armaturen mit geringem Durchfluss, Toiletten mit niedriger Spülung und Vakuumtoiletten, wasserlose Urinale, alternative Abwasserbehandlungssysteme, Solarenergie, Windenergie, Wasserkraft und Geothermie.
Heiz- und Kühlgeräte. Erneuerbare Energiesysteme, solarbetriebene Ventilatoren, Kühlsysteme und Kühlschränke, solare Raumheizgeräte, Wärmerückgewinnungssysteme, Gebäudemanagementsysteme, Kraft-Wärme-Kopplungssysteme.
Abfallentsorgungstechniken. Papier- und Kunststoffverdichter, Kompostiergefäße und Komposttoiletten. Darüber hinaus müssen keine Papierdokumente und Rechnungen verwendet werden. Stattdessen können Hoteliers alle routinemäßigen Buchhaltungs- und Papierarbeiten mit der Abrechnungs- und Rechnungssoftware automatisieren. Gastronomen können ihren Kunden digitale Menüs anstelle herkömmlicher gedruckter anbieten.
Energieeffiziente Beleuchtung. Energiesparende Lampen, Steuerungssysteme wie Fotozellen, Solarenergie-Außenbeleuchtung.

Dies sind nur einige der alternativen Optionen, die die Nachhaltigkeit eines Hotels verbessern können. Wir sind sicher, dass ihre Popularität weiter wachsen und gedeihen wird.

Fazit

Es gibt kaum einen Hotelier, der die Notwendigkeit der Anwendung innovativer Innovationen und Nachhaltigkeitsansätze nicht erkennt. In unserer neuen Normalität sind sie beide ein Trend und eine Chance, sich zu erholen.

Indem wir unsere nachteiligen Auswirkungen auf die natürliche Welt und die biologische Vielfalt durch die oben genannten Maßnahmen verringern, können wir signifikante Ergebnisse erzielen und die einzigartige Kraft haben, die Welt zu verändern.

Immer noch kein HotelFriend-Nutzer?

Jetzt kostenlos testen

Autor:
Vorheriger Beitrag

Latest News

HotelFriend