The all-in-one solution for hotels

Total-Room-Inventory-Methode: Warum ist sie in der Zeit nach COVID-19 so wichtig?

Total-Room-Inventory methodology: why is it so important in the post-COVID-19 times

Ein erfolgreiches Revenue Management ist unmöglich, ohne die tatsächlichen Leistungsindizes Ihrer Immobilie zu kennen. Sogenannte „Key Performance Indicators“ helfen den Hoteliers herauszufinden, ob ihr Geschäft finanziell gut läuft. Sie spiegeln den aktuellen Stand aller Aspekte eines Hotels wider und tragen dazu bei, neue Ziele zur Steigerung des Umsatzflusses festzulegen. Weitere Informationen zur Bedeutung dieser Indikatoren und deren Berechnung finden Sie in unserem vorherigen Artikel.

Im Allgemeinen werden diese Formeln verwendet, um die interne Leistung eines bestimmten Hotels abzuschätzen. Es reicht jedoch nicht aus, diese Zahlen nur zu berechnen. Wenn Sie sicher sein möchten, dass Sie alles richtig machen, müssen Sie Ihre Ergebnisse mit denen Ihrer Mitbewerber vergleichen. Dadurch erhalten Sie ein klares Verständnis der allgemeinen Marktsituation. Darüber hinaus kennen Sie den Platz Ihrer Immobilie und wissen, auf welche KPIs Sie besonders achten sollten.

STR-Berichte als Werkzeuge für ein effizientes Revenue Management

In diesem Fall können STR-Berichte zu Ihrer Rettung kommen. STR steht für Smith Travel Research - ein Unternehmen, das Daten zu Hotelmärkten in Form von täglichen, monatlichen oder jährlichen Berichten bereitstellt. Es misst die Leistung Ihrer Immobilie und vergleicht sie mit Ergebnissen anderer Immobilien. So können Sie Verbesserungsmöglichkeiten ermitteln und Ihre Vertriebsstrategien optimieren.

Wenn Sie diese Informationen erhalten möchten, müssen Sie alle erforderlichen Daten über Ihr Hotel angeben, die sich in Ihrem Property Management System befinden (z. B. bereits berechnete ADR). Ein weiterer wichtiger Teil ist die Auswahl eines wettbewerbsfähigen Satzes von 3 bis 5 Hotels, die Ihren ähnlich sind. Nach dem Absenden der Informationen erhalten Sie einen Bericht, in welchem die Leistung Ihres Hotels durch einen neuen Index dargestellt wird. Er zeigt an, ob Ihre Immobilie über oder unter dem Marktdurchschnitt liegt.

Der STR-Bericht befasst sich mit grundlegenden Metriken wie der Belegung, ADR und RevPAR. Aber dank COVID-19 hat sich der komplette Markt verändert. Der Ausbruch führte zu Schließungen auf der ganzen Welt, was sich negativ auf jede dieser Immobilien und vor allem auf die Belegung auswirkte. In diesem Fall wäre es falsch, den Prozentsatz von 2020 mit den Zahlen der Vorjahre zu vergleichen.

Standardbelegung oder Gesamtraumbestand?

Um den Hoteliers zu helfen, nach der COVID-19-Pandemie genauere Zahlen zu erhalten, hat STR eine neue Methode entwickelt. Sie ermöglicht es, den tatsächlichen Belegungsgrad auf dem Markt unter Berücksichtigung der jüngsten Umstände zu bestimmen. Somit wurde diese Formel zu einer der wichtigsten Metriken für heute, insbesondere in Gebieten mit einer hohen Anzahl geschlossener Hotels.

Bei der üblichen Berechnung der Belegung verwenden wir normalerweise die folgende Formel:

Belegungsrate

Belegungsrate = Bezahlte Zimmer belegt / Zimmer verfügbar

Wie wir bereits wissen, hilft es uns, den Prozentsatz der in einem bestimmten Zeitraum verkauften Zimmer herauszufinden. STR erstellt Berichte über die Belegung nach einer Standardmethode und deckt nur alle offenen Hotels ab. Es zeigt ein klares Bild von Angebot und Nachfrage, ausgenommen Zimmer, die nicht gebucht werden können.

Diese Methode zieht jedoch nicht die potenzielle Gesamtbelegung des Marktes in Betracht. Da auch geschlossene Hotels berücksichtigt werden, ist die Angebotsbasis größer, was den Belegungsindex verringert. Das klingt nicht sehr ermutigend, doch nur so kann der der tatsächliche Stand der Dinge in den Zeiten nach COVID-19 festgestellt werden.

So berechnet STR:

Gesamtbelegung des Rauminventars

Gesamtbelegung des Rauminventars = bezahlte belegte Räume / Gesamtzahl der Räume in einem Markt

Der Unterschied zwischen Total-Room-Inventory und traditioneller Belegung zeigt uns den Prozentsatz der derzeit geschlossenen Hotels auf dem Markt. Der Wechsel von Monat zu Monat kann auch veranschaulichen, wie schnell sich die Branche erholt. Wenn die Standardbelegung und die Gesamtbelegung des Rauminventars gleich sind, können wir sagen, dass „die Dinge wieder normal sind“.

Obwohl TRI als eine spezifischere Methode angesehen wird, die für die Anwendung in dieser Ausnahmesituation entwickelt wurde, sollten Sie die klassische Formel für die Belegung nicht vernachlässigen. Hoteliers können damit weiterhin ihre Immobilien mit denen vergleichen, die noch in Betrieb sind.

Durch die Anwendung dieser beiden Methoden haben Sie den Vorteil, sowohl den Markt als auch Ihren Platz darin zu verstehen.

Verschiedene Möglichkeiten zur Verbesserung der Belegung Ihres Hotels

Haben Sie Ihren STR-Bericht erhalten, und der Belegungsindex war nicht zu Ihrer Zufriedenheit? Lesen Sie in diesem Fall unsere nützlichen Tipps zur Verbesserung dieses Index.

Folgendes schlagen wir vor:

#1 Richten Sie sich an die richtige Zielgruppe

Wenn Ihr Unternehmen gedeihen soll, müssen Sie Ihre Zielgruppe genau kennen. Wenn Sie wissen, wer Ihre Kunden sind sind, woher sie kommen und wie alt sie sind, hat Ihre Marketingstrategie bereits eine Chance zu gewinnen. Das bedeutet, dass Sie die Aufmerksamkeit einer großen Gruppe Ihrer potenziellen Gäste erfolgreich auf sich ziehen können. Beachten Sie, dass die Verwendung eines Guest Management-Tools dies erheblich vereinfacht!

Nach einem tiefen Einblick in Ihre Kundendaten können Sie auch einige Änderungen an den Zimmertypen in Ihrer Unterkunft vornehmen. Die Verwendung von nur einem Typ für alle Ihre Gäste ist nicht effizient. Unterschiedliche Kunden haben unterschiedliche Anforderungen an Platz und Ausstattung. Erwägen Sie nach Ihrer Recherche, beispielsweise spezielle Optionen für Geschäftsreisende oder Familien zu schaffen, wenn diese Ihre Hauptzielgruppe sind.

#2 Erstellen Sie Rabatte und Treueprogramme

Wenn Sie mehr Stammgäste haben möchten, fällt das schwer, ohne ein Treueprogramm zu erstellen. Ein Treueprogramm wird Kunden ermutigen, Ihr Hotel gegenüber den anderen Optionen zu wählen. Um dies zu schaffen, können Sie Upgrades und kostenlose Services anbieten, wenn diese mehr als zweimal in Ihrem Hotel übernachten.

Ein weiterer wichtiger Teil dieses Ansatzes besteht darin, Rabatte für längere Buchungen anzubieten. Dadurch bleiben Ihre Gäste auch während der Wochenmitte in Ihrem Hotel, wo in den meisten Fällen eine niedrigere Auslastung besteht. Dieses Ergebnis kann auch durch die Erstellung spezieller Angebote und Gutscheine erzielt werden.

#3 Bieten Sie etwas Einzigartiges

Zeigen Sie, dass Ihr Standort einzigartig ist, indem Sie Ihren Kunden die Möglichkeit geben, die Funktionen einer digitalen Concierge-App zu nutzen. Online-Bestellungen, direkter Chat mit den Mitarbeitern, schnelle Check-In / Check-Out-Optionen sind heutzutage unverzichtbar. Besonders in der Post-COVID-19-Umgebung!

Verleihen Sie Ihrem Hotel eine gewisse Persönlichkeit. Es kann sich um eine stilvolle Sammlung von Fotos, eine gut gestaltete Website mit einem Booking Button oder eine ausführliche Beschreibung der Services und Sehenswürdigkeiten handeln. Betonen Sie die einzigartigen Eigenschaften Ihres Hotels und bringen Sie Ihre Kunden dazu, ihr Geld für das auszugeben, was Sie anbieten!

#4 Sorgen Sie für Online-Sichtbarkeit

Und vergessen Sie natürlich nicht eine tragfähige SMM-Strategie. Social Media-Plattformen sind großartige Tools, mit denen Sie die maximale Anzahl Ihrer Zielgruppen erreichen können. Erinnern Sie Kunden ständig an Ihre Existenz und beantworten Sie jede Frage oder Bewertung.

Das ist die Grundlage für den Aufbau vertrauensvoller Beziehungen zu Ihrer Kundschaft. Sich um ihre Bedürfnisse und Wünsche zu kümmern, bedeutet auch, sich um Ihr Image zu kümmern. In diesem Fall ist die Verwendung speziell entwickelter Marketing-Tools hilfreich.

Fazit

Die Pandemie wirkte sich negativ auf die Hotellerie aus, was Konsequenzen für jedes einzelne Unternehmen hatte. Viele Hotels mussten mit Schließungen rechnen, was die Auslastung auf dem Weltmarkt stark beeinträchtigte. Die Hauptaufgabe für Hoteliers besteht nun darin, diesen Index zu erhöhen und den Markt wiederzubeleben.

Daher ist es wichtig, bei der Berechnung der Gesamtleistung Ihres Hotels und beim Vergleich mit anderen die neue STR-Total-Room-Inventory-Methode zu verwenden. Wir hoffen, dass Sie mit den Informationen und Tipps aus diesem Artikel diese harten Zeiten erfolgreich überstehen können!

PR & Öffentlichkeitsarbeit: Stephanie Moench

Immer noch kein HotelFriend-Nutzer?

Mehr anzeigen      Kostenlos testen

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Latest News

HotelFriend